Choose language: Tipy na fotbal, hokej a basket pro kurzové sázky Free betting tips and predictions Analizy i prognozy dla zakładów Fussballtipps Besplatni tipovi za danas Predicciones para el fútbol Prévisions pour le football Pronostici di calcio Statistici sportive din fotbal Sport fogadások Sportstatistieken Canli sonuçlar Прогнозы на футбол Πληροφορίες σχετικά με προγνωστικά Dicas de apostas Speltips gratis Prognoser og tips Live tulokset Fodbold resultater
NBA NBA Basketball Sportwetten Tipps NBA Basketball NBA tipps Wetten Vorhersagen INDEX
score 1 0 2 tip
26.05 Toronto RaptorsMilwaukee Bucks 114 : 10857 %6 %36 %111.4
BET365.com Eröffnen Sie ein Konto bei bet365.

Toronto Raptors Milwaukee Bucks
114 : 108
VITISPORT tipps
INDEX: 11.43 1 0 2
57 % 6 % 36 %
HEIMSTÄRKE 8.5 AUSWÄRTSSTÄRKE 5.66
AKTUELLE FORM 12.03 AKTUELLE FORM 3.44

GESAMT 2. Platz GESAMT 1. Platz
99 ( 69 - 0 - 30 ) 11173 : 10583 - 70%
96 ( 70 - 0 - 26 ) 11284 : 10419 - 73%
Offensive 12. Defensive 7. Offensive 2. Defensive 10.
HEIM 8. Platz HEIM 3. Platz
50 ( 39 - 0 - 11 ) 5700 : 5275 - 78%
49 ( 39 - 0 - 10 ) 5816 : 5217 - 80%
Offensive 13. Defensive 5. Offensive 1. Defensive 8.
AUSWÄRTS 3. Platz AUSWÄRTS 1. Platz
49 ( 30 - 0 - 19 ) 5473 : 5308 - 61%
47 ( 31 - 0 - 16 ) 5468 : 5202 - 66%
Offensive 8. Defensive 6. Offensive 2. Defensive 10.

Toronto Raptors Heim Milwaukee Bucks Heim
Cleveland Cavaliers116:104Indiana Pacers118:101
Boston Celtics113:101New York Knicks124:113
Charlotte Hornets127:106Philadelphia 76ers123:108
Minnesota Timberwolves112:105Orlando Magic113:91
Dallas Mavericks116:107Toronto Raptors124:109
Philadelphia 76ers129:112Sacramento Kings144:109
New York Knicks128:112Memphis Grizzlies113:116
New Orleans Hornets110:126Chicago Bulls123:104
Detroit Pistons104:106Denver Nuggets104:98
Washington Wizzards125:107Portland Trailblazers143:100
Miami Heat125:115Phoenix Suns114:116
Golden State Warriors131:128+San Antonio Spurs135:129
Denver Nuggets103:106Chicago Bulls116:113
Philadelphia 76ers113:102Detroit Pistons115:92
Milwaukee Bucks99:104Golden State Warriors95:105
Indiana Pacers99:96Cleveland Cavaliers108:92
Cleveland Cavaliers126:110New Orleans Hornets123:115
Chicago Bulls95:89New York Knicks112:96
Utah Jazz122:116Brooklyn Nets129:115
Indiana Pacers121:105Detroit Pistons121:98
Atlanta Hawks104:101Atlanta Hawks144:112
Brooklyn Nets122:105Toronto Raptors116:123
Phoenix Suns111:109Utah Jazz114:102
Memphis Grizzlies119:90Miami Heat124:86
Sacramento Kings120:105Dallas Mavericks116:106
Milwaukee Bucks92:105Charlotte Hornets108:99
Los Angeles Clippers121:103Washington Wizzards148:129
Brooklyn Nets127:125Orlando Magic83:103
Washington Wizzards129:120Boston Celtics98:97
San Antonio Spurs120:117Minnesota Timberwolves140:128
Orlando Magic98:113Indiana Pacers117:98
Boston Celtics118:95Charlotte Hornets131:114
Portland Trailblazers119:117Philadelphia 76ers125:130
Houston Rockets95:107Los Angeles Lakers115:101
Los Angeles Lakers111:98Miami Heat116:87
New York Knicks128:92Cleveland Cavaliers127:105
Oklahoma City Thunder109:116Houston Rockets108:94
Charlotte Hornets114:115Los Angeles Clippers128:118
Chicago Bulls112:103Brooklyn Nets128:133
Orlando Magic121:109Atlanta Hawks115:107
Toronto Raptors Auswärts Milwaukee Bucks Auswärts
Washington Wizzards117:113Charlotte Hornets113:112
Milwaukee Bucks109:124Minnesota Timberwolves125:95
Phoenix Suns107:98Boston Celtics113:117
Los Angeles Lakers121:107Portland Trailblazers103:118
Utah Jazz124:111Golden State Warriors134:111
Sacramento Kings114:105Los Angeles Clippers126:128+
Boston Celtics116:123+Denver Nuggets121:114
Chicago Bulls122:83Charlotte Hornets107:110
Orlando Magic93:91New York Knicks134:136+
Atlanta Hawks124:108Toronto Raptors104:99
Memphis Grizzlies122:114Indiana Pacers97:113
Cleveland Cavaliers106:95Cleveland Cavaliers114:102
Brooklyn Nets105:106+Detroit Pistons107:104
Los Angeles Clippers123:99Boston Celtics120:107
Golden State Warriors113:93Miami Heat87:94
Portland Trailblazers122:128New York Knicks109:95
Denver Nuggets86:95Houston Rockets116:109
Philadelphia 76ers101:126Washington Wizzards106:113
Miami Heat106:104Atlanta Hawks133:114
Orlando Magic87:116Memphis Grizzlies111:101
San Antonio Spurs107:125Orlando Magic118:108
Milwaukee Bucks123:116Oklahoma City Thunder112:118
Washington Wizzards140:138+Detroit Pistons115:105
Boston Celtics108:117Toronto Raptors105:92
Indiana Pacers106:110Washington Wizzards131:115
Houston Rockets119:121Brooklyn Nets113:94
Dallas Mavericks123:120Dallas Mavericks122:107
Philadelphia 76ers119:107Chicago Bulls112:99
Atlanta Hawks119:101Indiana Pacers106:97
New York Knicks104:99Chicago Bulls117:106
Detroit Pistons107:112+Sacramento Kings141:140+
New Orleans Hornets127:104Los Angeles Lakers131:120
Miami Heat125:104Utah Jazz111:115
Cleveland Cavaliers101:126Phoenix Suns105:114
Detroit Pistons107:110San Antonio Spurs114:121
Oklahoma City Thunder123:114+New Orleans Hornets130:113
New York Knicks117:92Miami Heat113:98
Chicago Bulls124:101Cleveland Cavaliers102:107
Brooklyn Nets115:105Atlanta Hawks135:136+
Charlotte Hornets111:113Brooklyn Nets131:121
SPORT1.DE NACHRICHTEN
Journalisten-Wahl kostet NBA-Stars Mega-Bonus
Klay Thompson entglitten kurz die Gesichtszüge, als er erfuhr, dass er in keines der drei "All-NBA-Teams" gewählt wurde."Ich habe es nicht geschafft? Es ist schon raus?", sagte der zweite Splash Brother der Golden State Warriors – und verdrehte die Augen."Ich respektiere diese Jungs, aber wenn du fünf NBA-Finals in Folge erreichst…", meinte Thompson, dem auf den Guard-Positionen Stephen Curry, James Harden, Damian Lillard, Kyrie Irving, Kemba Walker und Russell Westbrook vorgezogen wurden.Journalisten-Wahl kostet Thompson 30 MillionenDie Auszeichnung der besten NBA-Spieler wird seit der Saison 1946/1947 von einem globalen Gremium aus Sportjournalisten jährlich vergeben.Die Jurymitglieder stimmen jeweils für das First-, Second- und Third-Team und vergeben hierbei pro Position fünf, drei und einen Punkt. Erhält ein Spieler an mehreren Positionen Punkte, kommt er in das Team, in welchem er mehr Zähler erhalten hat.Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEWären die All-NBA-Teams nur eine Sache für die Ehre, die eigene Statistik oder die Biografie – geschenkt.Doch die fehlende Berufung in eine der Auswahlen kann einen Spieler – in diesem Fall Klay Thompson - 30 Millionen Dollar kosten. Denn Thompson ist, dank der Wahl der Journalisten, nicht mehr in der Lage, nach Ablauf seines Kontaktes im Sommer einen "Supermax-"Vertrag zu unterschreiben.Auch Beal und Towns betroffenUrsprünglich war der "Supermax" eingeführt worden, damit eine Franchise einem eigenen Spieler in der Free Agency bessere Konditionen anbieten kann, als dieser woanders bei einem Maximalvertrag erhalten könnte – wenn er entsprechende Qualifikation erfüllt.Ein Akteur muss bei Ablauf seines aktuellen Vertrages mindestens acht Jahre in der NBA absolviert haben und eines der folgenden Kriterien erfüllen. Er wurde in der abgelaufenen Saison oder den zwei Jahren davor in eines der drei NBA-Teams oder zum Defensive Player of the Year gewählt oder in einer der drei letzten Saisons als MVP ausgezeichnet.Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAMNeben Thompson schauten unter anderem auch Bradley Beal von den Washington Wizards und Karl-Anthony Towns (Minnesota Timberwolves) beim Voting in die Röhre und können zumindest in diesem Sommer keine "Supermax"-Verlängerung unterschreiben.Walker profitiertKemba Walker (Charlotte Hornets, All-NBA-Third-Team) und Damian Lillard (Portland Trail Blazers, All-NBA-Second-Team) profitieren wiederum.Während Walker beispielsweise nun bei den Hornets einen Fünfjahresvertrag über 221 Millionen Dollar unterschreiben könnte (bei anderen Teams nur 140 Dollar über vier Jahre), müsste sich Thompson mit 190 Millionen "begnügen"."Es ist, wie es ist. Ich kann es nicht kontrollieren", sagte Thompson angesprochen auf den Fakt, dass das All-NBA-Voting so viel Einfluss auf Verträge nimmt: "Ich glaube aber nicht, dass so viele Guards in der Liga besser sind als ich."Thompson: Lieber Titel als All-NBA-TeamSchnell lenkte Thompson den Fokus aber wieder auf sein eigentliches Ziel, mit der er die Enttäuschung vergessen lassen will: Ringe.Denn die Warriors stehen mal wieder im NBA-Finale und warten dort auf den Sieger des Duells zwischen den Milwaukee Bucks und den Toronto Raptors (2:3)."Ich gewinne lieber eine Meisterschaft, als im dritten All-NBA-Team zu landen. Von daher ist alles gut", sagte Thompson.
Fri, 24 May 2019 17:39:00 +0200LESEN

Basketball NBA NBA PLAY OFF

PLAY OFF
CONFERENCE FINALS
Golden State Warriors40 Portland Trailblazers
Milwaukee Bucks23 Toronto Raptors
SECOND ROUND
Milwaukee Bucks41 Boston Celtics
Toronto Raptors43 Philadelphia 76ers
Golden State Warriors42 Houston Rockets
Denver Nuggets34 Portland Trailblazers
FIRST ROUND
Philadelphia 76ers41 Brooklyn Nets
Toronto Raptors41 Orlando Magic
Golden State Warriors42 Los Angeles Clippers
Denver Nuggets43 San Antonio Spurs
Boston Celtics40 Indiana Pacers
Portland Trailblazers41 Oklahoma City Thunder
Milwaukee Bucks40 Detroit Pistons
Houston Rockets41 Utah Jazz

Basketball NBA NBA TABELLE

1. Milwaukee Bucks8260229686 : 89590.73
2. Toronto Raptors8258249384 : 88850.71
3. Golden State Warriors8257259650 : 91200.70
4. Denver Nuggets8254289075 : 87510.66
5. Houston Rockets8253299341 : 89490.65
6. Portland Trailblazers8253299401 : 90580.65
7. Philadelphia 76ers8251319445 : 92240.62
8. Utah Jazz8250329161 : 87300.61
9. Boston Celtics8249339218 : 88520.60
10. Oklahoma City Thunder8249339387 : 91080.60
11. Indiana Pacers8248348857 : 85840.59
12. San Antonio Spurs8248349156 : 90180.59
13. Los Angeles Clippers8248349442 : 93720.59
14. Orlando Magic8242408800 : 87420.51
15. Brooklyn Nets8242409204 : 92100.51
16. Detroit Pistons8241418777 : 87980.50
17. Miami Heat8239438668 : 86870.48
18. Charlotte Hornets8239439081 : 91700.48
19. Sacramento Kings8239439363 : 94550.48
20. Los Angeles Lakers8237459165 : 93060.45
21. Minnesota Timberwolves8236469223 : 93460.44
22. Dallas Mavericks8233498927 : 90320.40
23. New Orleans Hornets8233499466 : 95750.40
24. Memphis Grizzlies8233498490 : 87030.40
25. Washington Wizzards8232509350 : 95880.39
26. Atlanta Hawks8229539294 : 97880.35
27. Chicago Bulls8222608605 : 92950.27
28. Phoenix Suns8219638815 : 95810.23
29. Cleveland Cavaliers8219638567 : 93570.23
30. New York Knicks8217658575 : 93300.21

Basketball NBA ERGEBNISSE
24.05.Milwaukee BucksToronto Raptors99 : 105
22.05.Toronto RaptorsMilwaukee Bucks120 : 102
21.05.Portland TrailblazersGolden State Warriors117 : 119+
20.05.Toronto RaptorsMilwaukee Bucks118 : 112+
19.05.Portland TrailblazersGolden State Warriors99 : 110
18.05.Milwaukee BucksToronto Raptors125 : 103
17.05.Golden State WarriorsPortland Trailblazers114 : 111
16.05.Milwaukee BucksToronto Raptors108 : 100
15.05.Golden State WarriorsPortland Trailblazers116 : 94
13.05.Toronto RaptorsPhiladelphia 76ers92 : 90
12.05.Denver NuggetsPortland Trailblazers96 : 100
11.05.Houston RocketsGolden State Warriors113 : 118
10.05.Portland TrailblazersDenver Nuggets119 : 108
10.05.Philadelphia 76ersToronto Raptors112 : 101
09.05.Milwaukee BucksBoston Celtics116 : 91
09.05.Golden State WarriorsHouston Rockets104 : 99
ALLE SPIELE

Basketball NBA HEIMSPIELE
1. Denver Nuggets413474679 : 42480.83
2. Milwaukee Bucks413384914 : 44190.80
3. Portland Trailblazers413294846 : 45030.78
4. Toronto Raptors413294721 : 44110.78
5. San Antonio Spurs413294625 : 43440.78
6. Philadelphia 76ers4131104848 : 45180.76
7. Houston Rockets4131104788 : 44960.76
8. Golden State Warriors4130114844 : 45720.73
9. Utah Jazz4129124618 : 42960.71
10. Indiana Pacers4129124456 : 41430.71
11. Boston Celtics4128134680 : 44000.68
12. Oklahoma City Thunder4127144694 : 44950.66
13. Los Angeles Clippers4126154834 : 46990.63
14. Detroit Pistons4126154455 : 43500.63
15. Charlotte Hornets4125164639 : 44870.61
16. Minnesota Timberwolves4125164700 : 45820.61
17. Orlando Magic4125164483 : 43740.61
18. Dallas Mavericks4124174523 : 44270.59
19. Sacramento Kings4124174712 : 46530.59
20. Brooklyn Nets4123184667 : 45630.56
21. Washington Wizzards4122194773 : 47010.54
22. Los Angeles Lakers4122194551 : 45580.54
23. Memphis Grizzlies4121204289 : 42710.51
24. Miami Heat4119224347 : 43370.46
25. New Orleans Hornets4119224720 : 47560.46
26. Atlanta Hawks4117244747 : 49120.41
27. Cleveland Cavaliers4113284312 : 46130.32
28. Phoenix Suns4112294410 : 46680.29
29. New York Knicks419324342 : 46640.22
30. Chicago Bulls419324247 : 46490.22
Basketball NBA AUSWÄRTSSPIELE
1. Golden State Warriors4127144806 : 45480.66
2. Milwaukee Bucks4127144772 : 45400.66
3. Toronto Raptors4126154663 : 44740.63
4. Houston Rockets4122194553 : 44530.54
5. Oklahoma City Thunder4122194693 : 46130.54
6. Los Angeles Clippers4122194608 : 46730.54
7. Utah Jazz4121204543 : 44340.51
8. Boston Celtics4121204538 : 44520.51
9. Portland Trailblazers4121204555 : 45550.51
10. Miami Heat4120214321 : 43500.49
11. Denver Nuggets4120214396 : 45030.49
12. Philadelphia 76ers4120214597 : 47060.49
13. Indiana Pacers4119224401 : 44410.46
14. Brooklyn Nets4119224537 : 46470.46
15. Orlando Magic4117244317 : 43680.41
16. San Antonio Spurs4116254531 : 46740.39
17. Detroit Pistons4115264322 : 44480.37
18. Los Angeles Lakers4115264614 : 47480.37
19. Sacramento Kings4115264651 : 48020.37
20. New Orleans Hornets4114274746 : 48190.34
21. Charlotte Hornets4114274442 : 46830.34
22. Chicago Bulls4113284358 : 46460.32
23. Memphis Grizzlies4112294201 : 44320.29
24. Atlanta Hawks4112294547 : 48760.29
25. Minnesota Timberwolves4111304523 : 47640.27
26. Washington Wizzards4110314577 : 48870.24
27. Dallas Mavericks419324404 : 46050.22
28. New York Knicks418334233 : 46660.20
29. Phoenix Suns417344405 : 49130.17
30. Cleveland Cavaliers416354255 : 47440.15
Leonard-Show stachelt Greek Freak an: "Wir schlagen zurück"
Mit einer überragenden Leistung führte Kawhi Leonard die Toronto Raptors zum Sieg bei den Milwaukee Bucks.Nach dem 105:99 führen die Kanadier in den Eastern Conference Finals mit 3:2 und sind nur noch einen Sieg vom Finaleinzug in den NBA-Playoffs entfernt.Leonard, dessen Team schon 0:2 in der Serie zurückgelegen hatte, kam am Ende auf 35 Punkte, sieben Rebounds und neun Assists. Dabei versenkte er auch noch fünf seiner acht Dreier-Versuche.Bucks-Star Giannis Antetokounmpo war mit 24 Punkten bester Werfer seines Teams und konnte dessen dritte Niederlage in Folge aber nicht verhindern.Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEUmso motivierter zeigte sich der Grieche im Anschluss an die Partie. "Wir werden nicht fallen. Wir sind das beste Team der Liga. Wir werden reinkommen und zurückschlagen. Wir werden nach Milwaukee zurückkehren und dort wild entschlossen sein", sendete der 24-Jährige eine Kampfansage.Raptors waren noch nie im FinaleNach dem ersten Auswärtssieg im Ost-Halbfinale der NBA haben die Raptors nun die Chance, mit einem weiteren Erfolg in der Nacht auf Sonntag in die Finals gegen die Golden State Warriors einzuziehen. Es wäre das erste Mal, dass die 1995 gegründete Franchise die Endspielserie der NBA erreicht.Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAMDer bislang größte Erfolg war der Halbfinaleinzug in der Saison 2015/16, damals scheiterte Toronto am späteren Meister Cleveland Cavaliers (2:4).
Fri, 24 May 2019 06:53:00 +0200LESEN
Alle Infos zu den NBA-Playoffs
Nach 82 Spielen in der Regular Season geht es nun in die heiße Phase der NBA. Seit dem 13. April spielen jeweils die acht besten Teams der Eastern Conference und der Western Conference in den Playoffs um den Titel.Die Playoffs der NBA sind gespickt mit großen Namen. Der Rekordchampion Boston Celtics hat allerdings die Conference Finals verpasst. Mit den Golden State Warriors ist aber noch der aktuelle Champion und mit den Milwaukee Bucks das Team mit der besten Saisonbilanz unter den letzten vier Teams vertreten.Auch Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder hatten sich für die Postseason qualifiziert, sind aber an bereits in der ersten Runde an den Portland Trail Blazers gescheitert.DAZN gratis testen und die NBA-Playoffs live & auf Abruf erleben | ANZEIGESPORT1 liefert die wichtigsten Informationen zu den NBA-Playoffs 2019:Der Modus der NBA-PlayoffsAus der Eastern und der Western Conference ziehen die besten acht Mannschaften in die erste Runde der Playoffs ein. Die Conferences spielen zuerst ihren jeweiligen Champion aus, ehe im NBA-Finale die beiden Conference-Sieger aufeinandertreffen und den neuen Meister ermitteln.Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAMDie Teams spielen eine Best-of-Seven-Serie. Wer als erster vier Partien für sich entschieden hat, kommt eine Runde weiter. Der Spielmodus bleibt in allen Runden identisch.Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGETeilnehmer und Spielplan NBA-PlayoffsDatencenter: Hier geht's zum Spielplan der NBA-Playoffs1. Runde (ab dem 13. April):Eastern Conference:Milwaukee Bucks - Detroit Pistons - Stand 4:0Toronto Raptors - Orlando Magic - Stand 4:1Philadelphia 76ers - Brooklyn Nets - Stand 4:1Boston Celtics - Indiana Pacers - Stand 4:0 Western Conference:Golden State Warriors - Los Angeles Clippers - Stand 4:2Denver Nuggets - San Antonio Spurs - Stand 4:3Houston Rockets - Utah Jazz - Stand 4:1Portland Trail Blazers - Oklahoma City Thunder - Stand 4:12. Runde (ab dem 28. April):Eastern Conference:Toronto Raptors - Philadelphia 76ers - Stand: 4:3Milwaukee Bucks - Boston Celtics - Stand 4:1Western Conference:Golden State Warriors - Houston Rockets - Stand 4:2Denver Nuggets - Portland Trail Blazers -Stand: 3:4Conference Finals (ab dem 14. Mai)Eastern Conference:Milwaukee Bucks - Toronto Raptors - Stand 2:3Western Conference:Golden State Warriors - Portland Trail Blazers - Stand 4:0Die Favoriten der NBA-PlayoffsDie Milwaukee Bucks und die Golden State Warriors haben ihre Conference gewonnen. In der zusammengelegten Tabelle liegen die Toronto Raptors als zweitbestes Team der Eastern Conference noch vor den Golden State Warriors. Diese drei Teams dürfen zum engen Favoritenkreis gezählt werden.Die Deutschen in der NBAIn dieser Saison gab es sieben Spieler mit deutschen Wurzeln in der NBA. Von ihnen waren drei in den NBA-Playoffs vertreten. Dirk Nowitzki und Maxi Kleber (beide Dallas Mavericks) sind ebenso wie Isaac Bonga und Moritz Wagner (beide Los Angeles Lakers) nach der Regular Season ausgeschieden.Während Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder) bereits in der erste Runde ausgeschieden ist, sind die Playoffs für Daniel Theis (Boston Celtics) und Isaiah Hartenstein (Houston Rockets) nach der zweiten Runde beendet.So können Sie die NBA-Playoffs LIVE verfolgenSPORT1+ und DAZN übertragen regelmäßig Top-Spiele und Partien mit Beteiligung deutscher Spieler LIVE - zudem gibt es alle Partien der NBA Finals LIVE. Alle Partien können mit dem League Pass der NBA verfolgt werden.
Fri, 24 May 2019 05:47:00 +0200LESEN
Warriors hoffen auf Durant-Rückkehr - Cousins vor Comeback
Der verletzte Superstar Kevin Durant vom Meister Golden State Warriors wird voraussichtlich auch den Auftakt der NBA-Finals (30. Mai) verpassen. Sein Team hofft jedoch auf die Rückkehr des Ausnahmespielers im Verlauf der Serie gegen die Milwaukee Bucks oder die Toronto Raptors. Das teilten die Warriors, die den Titel in der NBA zum dritten Mal nacheinander gewinnen können, am Donnerstag mit.Durant zuletzt zweimal als Finals-MVP ausgezeichnetDurant (30) hat die letzten fünf Playoff-Spiele seines Teams wegen Wadenproblemen verpasst, allerdings scheint der Top-Favorit ihn nicht zu vermissen. Ohne Durant feierten die Warriors den entscheidenden Sieg gegen die Houston Rockets und einen 4:0-Sweep im Conference Final gegen die Portland Trail Blazers. In den vergangenen beiden Finalserien war Durant als wertvollster Spieler (MVP) ausgezeichnet worden.Ebenfalls auf dem Weg zurück ist überraschend DeMarcus Cousins (28), der nach einem Riss im linken Quadrizeps-Muskel bereits wieder mit dem Team trainiert hat. Auch Cousins soll im Laufe der Finalserie zum Einsatz kommen. Dort treffen die Warriors entweder auf Milwaukee oder Toronto, in deren Serie steht es vor dem fünften Duell in der Nacht zum Freitag (MESZ) 2:2.Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM
Thu, 23 May 2019 22:17:45 +0200LESEN
"Greek Freak" und "The Beard" führen All-NBA-Team an
James Harden und Giannis Antetokounmpo führen das All-NBA-First-Team 2019 an.Die beiden MVP-Kandidaten wurden jeweils einstimmig von der Jury mit 100 Stimmen ins Team gewählt. Während der "Greek Freak" erstmals im First Team steht, ist es für "The Beard" bereits die fünfte Auszeichnung, davon nun dreimal in Serie.Komplettiert wird die aus zwei Forwards, einem Center und zwei Guards bestehende Mannschaft durch Warriors-Star Steph Curry (91 Stimmen), Paul George (71) von den Oklahoma City Thunder sowie Nikola Jokic (59) von den Denver Nuggets.Rekordhalter James nur im Third-TeamDas All-NBA-Second-Team besteht aus Joel Embiid (Philadelphia 76ers), Kevin Durant (Golden State Warriors), Damian Lillard (Portland Trail Blazers), Kawhi Leonard (Toronto Raptors) und Kyrie Irving (Boston Celtics). Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder), Blake Griffin (Detroit Pistons), LeBron James (Los Angeles Lakers), Rudy Gobert (Utah Jazz) und Kemba Walker (Charlotte Hornets) bilden das dritte Team.Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAMDie Auszeichnung der besten NBA-Spieler wird seit der Saison 1946/1947 von einem globalen Gremium aus Sportjournalisten jährlich vergeben. Die Jurymitglieder stimmen jeweils für das First-, Second- und Third-Team und vergeben hierbei pro Position fünf, drei und einen Punkt. Erhält ein Spieler an mehreren Positionen Punkte, kommt er in das Team, in welchem er mehr Zähler erhalten hat.Mit zwölf Wahlen ins First-Team ist LeBron James Rekordhalter. Ihm folgen Karl Malone und Kobe Bryant mit jeweils elf Auszeichnungen. Bester Deutscher ist Dirk Nowitzki mit vier Berufungen.Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE
Thu, 23 May 2019 22:05:00 +0200LESEN
Raptors-Edelfan Drake erzürnt Bucks
Die Aktionen von US-Rapper Drake am Rande des vierten Spiels zwischen den Toronto Raptors und den Milwaukee Bucks sorgen für erhitzte Gemüter.Der Edelfan der Raptors hat in der Scotiabank Arena einen Platz direkt am Spielfeld und in der Nähe der Raptors-Bank. Nach verworfenen Freiwürfen von Bucks-Superstar Giannis Antetokounmpo war zu sehen, wie Drake sich darüber sichtlich amüsierte. Wenig später erhob er sich sogar im laufenden Spiel von seinem Sitz und massierte Raptors-Coach Nick Nurse an der Seitenlinie kurz die Schultern.Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEWird Drake von der NBA bestraft?Schon in der Partie zuvor stand er auf und rief etwas, mutmaßlich keine Liebesbekundungen, in Richtung von Antetokounmpo.DAZN gratis testen und die NBA-Playoffs live & auf Abruf erleben | ANZEIGE"Ich weiß nicht, wie oft er auf dem Feld ist. Es hört sich an, als ob es öfter ist, als ich es wahrnehme", sagte Bucks-Coach Mike Budenholzer, als er auf Drakes Aktionen angesprochen wurde. Er ergänzte: "Es gibt gewiss keinen Platz für Fans auf dem Feld - und das ist, was Drake bei den Raptors ist. Es gibt Linien und Grenzen aus einem Grund. Und die Liga ist normalerweise ziemlich gut hinter solchen Vergehen her."Drake reagiert auf KritikZuvor hatte bereits der frühere Agent des Greek Freak, Georgios Dimitropoulos, auf Twitter gegen Drake ausgeteilt. Er habe "niemals so etwas respektloses" gesehen, schrieb er. Inzwischen hat Dimitropoulos den Post aber wieder gelöscht. Drake reagierte auf die Kritik via Instagram. Dort likte er einen Fan-Kommentar, in dem an die Regel der Miami Hurricans aus den 80er Jahren erinnert wurde. "Wenn du nicht willst, dass dein Gegner feiert und tanzt, verhindere sein Scoring und das Erreichen seiner Ziele. Komm darüber hinweg und setze deinen Weg fort."Nächstes Spiel ohne StörungNur einer bekam von dem ganzen Wirbel nichts mit: Raptors-Coach Nurse. "Ich habe nicht gewusst, dass ich an den Schultern massiert wurde, bis mir jemand das Bild gezeigt hat. Ich habe es nicht einmal gespürt. Ich war so im Spiel drin."Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAMIn Spiel fünf in der kommenden Nacht, das in der Bucks-Arena stattfindet, wird Drake nicht eingreifen können. Doch in Spiel sechs hat er noch einmal die Chance, die Bucks zu stören.
Thu, 23 May 2019 09:06:00 +0200LESEN
2:0-Führung futsch! Raptors entzaubern Greek Freak erneut
Die Heim-Serie hält an.In Spiel vier der Best-of-seven-Serie in den Eastern Conference Finals setzte sich erneut das Heimteam durch. Die Toronto Raptors schlugen die Milwaukee Bucks vor heimischem Publikum mit 120:102 und stellten die Serie auf 2:2. Damit startet die Serie im fünften Spiel quasi wieder bei Null.Topscorer bei den Raptors war Kyle Lowry mit 25 Punkten, Kawhi Leonard kam auf 19 Zähler. Aber auch Torontos spanisches Big-Man-Duo konnte glänzen. Serge Ibaka gelang mit 17 Punkten und 13 Rebounds ein Double-Double und Marc Gasol steuerte 17 Zähler und einen Teambestwert von sieben Assists bei.DAZN gratis testen und die NBA-Playoffs live & auf Abruf erleben | ANZEIGEAußerdem bekam die Starting Five diesmal Unterstützung von der Bank in Person von Norm Powell (18 Punkte) und Fred van Vleet (13 Punkte). Das Duell der Bänke ging insgesamt mit 48:23 klar an die Hausherren. Im Gegensatz zu den vorherigen Duellen lief in Spiel vier der Ball offensiv gut durch Torontos Reihen und die Scoringlast blieb nicht allein bei Leonard hängen. Gleichzeitig zeigte das Team von Coach Nick Nurse defensiv eine starke Leistung und machte vor allem Bucks-Superstar Giannis Antetokounmpo das Leben schwer. Der Grieche kam zwar auf 25 Punkte und zehn Rebounds musste sich aber jeden Zähler unter dem gegnerischen Korb hart erarbeiten. Symptomatisch dafür seine Wurfstatistik. Traf er im ersten Viertel noch fünf von acht Versuchen, waren es im restlichen Spiel insgesamt nur noch vier von neun Versuchen. Immer wieder wurde er gedoppelt oder per Foul gestoppt. Topscorer auf Seiten der Bucks war Khris Middleton mit 30 Punkten. Erstmals in den diesjährigen Playoffs verloren der Greek Freak und seine Teamkollegen zwei Spiele in Serie. In der regulären Saison war ihnen dies nur einmal passiert. Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEDabei erwischten die Bucks den besseren Start in die Partie und konnten sich im ersten Viertel eine Sieben-Punkte-Führung erspielen. Doch die Raptors, angeführt von Lowry konnten noch vor dem Viertelende den Spieß umdrehen und gingen mit einem Vorsprung von zehn Punkten in die Kabine.Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAMIm dritten Viertel ließen die Bucks einige Chancen liegen, um den Rückstand wieder einzudampfen. Stattdessen konnte sich Toronto immer weiter absetzen und so war bereits gut acht Minuten vor Ende der Partie alles zu Gunsten der Raptors entschieden. In Spiel fünf in der Nacht von Donnerstag auf Freitag müssen die Bucks wieder ihren Heimvorteil verteidigen.
Wed, 22 May 2019 06:12:00 +0200LESEN
Große Ehre: Dallas will Straße nach Nowitzki benennen
Große Ehre für Dirk Nowitzki. Wie die Dallas Mavericks auf ihrer Internetseite bekannt gegeben haben, soll eine Straße vor dem American Airlines Center in Zukunft den Namen des Deutschen tragen.Demnach bereiten sich die Mitglieder des Stadtrats von Dallas darauf vor, einen Teil der Olive Street in "Nowitzki Way" umzubenennen. Ein Antrag auf die Änderung des Straßennamens wurde bereits gestellt und soll am 6. Juni bei der Stadtplanungskommission eingereicht werden. Sollte dieser angenommen werden, könnte die Straße bereits Ende September umbenannt werden.Der Abschnitt der Olive Street zwischen der N. Field Street und der Victory Avenue würde dann der Namen "Nowitzki Way" tragen. "Wenn sie die Straße nach mir umbenennen, wäre das eine große Ehre", ließ der 40-Jährige bereits verlauten. Nowitzki zeigt sich gewohnt bescheidenAllerdings scheint er selbst nicht ganz davon überzeugt zu sein, diese Ehre verdient zu haben. "Viele große Athleten haben in dieser Arena gespielt. Also bin ich mir nicht sicher, ob ich das alles verdiene", sagte er gewohnt bescheiden und demütig.Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEDer gebürtige Würzburger hatte mit Ende der laufenden NBA-Saison sein Karriereende verkündet. Insgesamt spielte er 21-Jahre in der NBA, alle für die Mavericks. Nachdem seine Mannschaft in den Finals 2006 gegen die Miami Heat verloren hatte, führte Nowitzki die Texaner fünf Jahre später zum ersten und bislang einzigen Meistertitel - gegen LeBron James' Superteam.Neben der nach ihm benannten Straße soll es auch Gedanken über eine Statue und andere Anerkennung zu Ehren des MVP von 2007 in Dallas geben.Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM
Tue, 21 May 2019 23:42:00 +0200LESEN

NBA Basketball NBA

NBA NBA Basketball Sportwetten Tipps. Live Ergebnisse, statistik, sportwetten. Vitisport.de bietet Spielprognosen, Statistiken und Fussball Ergebnisse an. NBA NBA Basketball Sportwetten Tipps. Wetttipps, Wettvorhersagen, Spielvorhersagen, Wettvorschläge. NBA NBA Basketball Sportwetten Tipps. Spielprognosen, Fußball Tipps, Sportwetten Tipps. NBA NBA Basketball Sportwetten Tipps.
Kontakt : admin @ vitisport.cz
VITISPORT.DE
Gamblingtherapy.org
mybet sportwetten