Choose language: Tipy na fotbal, hokej a basket pro kurzové sázky Free betting tips and predictions Analizy i prognozy dla zakładów Fussballtipps Besplatni tipovi za danas Predicciones para el fútbol Prévisions pour le football Pronostici di calcio Statistici sportive din fotbal Sport fogadások Sportstatistieken Canli sonuçlar Прогнозы на футбол Πληροφορίες σχετικά με προγνωστικά Dicas de apostas Speltips gratis Prognoser og tips Live tulokset Fodbold resultater
Eishockey - Wetten Vorhersagen NHL Eishockey NHL tipps Wetten Vorhersagen INDEX
score 1 0 2 tip
13.03 Columbus B. JacketsPittsburgh Penguins 3 : 339 %22 %39 %02-0.1
13.03 Montreal CanadiensBuffalo Sabres 3 : 339 %22 %39 %020.0
13.03 New Jersey DevilsCarolina Hurricanes 3 : 432 %20 %49 %2-2.3
13.03 Tampa Bay LightningPhiladelphia Flyers 3 : 342 %21 %37 %100.6
13.03 Toronto Maple LeafsNashville Predators 3 : 337 %21 %42 %02-0.6
13.03 Washington CapitalsDetroit Red Wings 4 : 252 %19 %29 %13.2
13.03 Minnesota WildVegas Golden Knights 3 : 340 %22 %38 %100.3
13.03 Dallas StarsFlorida Panthers 2 : 334 %20 %46 %2-1.6
13.03 Calgary FlamesNew York Islanders 3 : 245 %21 %34 %101.5
13.03 Arizona CoyotesVancouver Canucks 3 : 245 %21 %34 %101.5
14.03 Buffalo SabresBoston Bruins 2 : 330 %19 %50 %2-2.7
14.03 St. Louis BluesSan Jose Sharks 4 : 254 %19 %28 %13.5
14.03 Chicago BlackhawksOttawa Senators 4 : 252 %19 %29 %13.1
14.03 Colorado AvalancheVancouver Canucks 3 : 343 %21 %36 %100.9
14.03 Edmonton OilersNew York Islanders 3 : 245 %21 %35 %101.4
14.03 Philadelphia FlyersMinnesota Wild 4 : 252 %19 %29 %13.1
14.03 Los Angeles KingsAnaheim Mighty Ducks 4 : 350 %19 %30 %12.7
14.03 Tampa Bay LightningDetroit Red Wings 4 : 257 %18 %25 %14.4
BET365.com Eröffnen Sie ein Konto bei bet365.

Columbus B. Jackets Pittsburgh Penguins
3 : 3
VITISPORT tipps
INDEX: -0.07 1 0 2
39 % 22 % 39 %
HEIMSTÄRKE 0.31 AUSWÄRTSSTÄRKE -0.09
AKTUELLE FORM -0.77 AKTUELLE FORM -0.3

GESAMT 13. Platz GESAMT 7. Platz
70 ( 25 - 23 - 22 ) 180 : 187 - 81 pkt.
69 ( 29 - 17 - 23 ) 224 : 196 - 86 pkt.
Offensive 29. Defensive 4. Offensive 10. Defensive 11.
HEIM 14. Platz HEIM 4. Platz
36 ( 14 - 10 - 12 ) 94 : 83 - 44 pkt.
35 ( 17 - 10 - 8 ) 123 : 92 - 50 pkt.
Offensive 29. Defensive 3. Offensive 5. Defensive 8.
AUSWÄRTS 16. Platz AUSWÄRTS 17. Platz
34 ( 11 - 13 - 10 ) 86 : 104 - 37 pkt.
34 ( 12 - 7 - 15 ) 101 : 104 - 36 pkt.
Offensive 23. Defensive 16. Offensive 17. Defensive 16.

Columbus B. Jackets Heim Pittsburgh Penguins Heim
Toronto Maple Leafs1:4Buffalo Sabres1:3
Buffalo Sabres4:3+Columbus B. Jackets7:2
Anaheim Mighty Ducks1:2Winnipeg Jets1:4
Dallas Stars3:2Anaheim Mighty Ducks2:1
New York Islanders2:3+Colorado Avalanche3:2+
Carolina Hurricanes4:3+Dallas Stars4:2
Edmonton Oilers1:4Vegas Golden Knights0:3
Calgary Flames0:3Philadelphia Flyers7:1
Vegas Golden Knights1:2Edmonton Oilers1:2+
St. Louis Blues3:2+Chicago Blackhawks3:2+
Montreal Canadiens5:2Toronto Maple Leafs6:1
Detroit Red Wings5:4New York Islanders4:5+
Ottawa Senators1:0New Jersey Devils4:1
Philadelphia Flyers2:3Calgary Flames3:2+
Pittsburgh Penguins5:2Vancouver Canucks8:6
Arizona Coyotes2:4St. Louis Blues3:0
New York Rangers2:3Arizona Coyotes2:0
Washington Capitals3:0Montreal Canadiens1:4
Los Angeles Kings3:2+Columbus B. Jackets1:0+
New Jersey Devils5:1Los Angeles Kings5:4+
Chicago Blackhawks2:3+Nashville Predators6:4
Florida Panthers4:1Ottawa Senators5:2
San Jose Sharks2:3San Jose Sharks2:3+
Boston Bruins3:0Florida Panthers1:4
Carolina Hurricanes3:2Minnesota Wild7:3
New Jersey Devils5:0Boston Bruins4:3
Winnipeg Jets4:3Philadelphia Flyers4:3+
Florida Panthers1:0+Tampa Bay Lightning1:2+
Detroit Red Wings2:0Montreal Canadiens4:1
Colorado Avalanche1:2Detroit Red Wings5:1
Tampa Bay Lightning1:2+Toronto Maple Leafs5:2
New York Rangers1:3Buffalo Sabres2:5
Philadelphia Flyers3:4+Ottawa Senators7:3
Ottawa Senators4:3+Washington Capitals2:5
Minnesota Wild0:5Carolina Hurricanes2:6
Vancouver Canucks5:3
Columbus B. Jackets Auswärts Pittsburgh Penguins Auswärts
Pittsburgh Penguins2:7Minnesota Wild7:4
Carolina Hurricanes3:2Winnipeg Jets7:2
Chicago Blackhawks2:3+Florida Panthers2:4
Toronto Maple Leafs4:3+Tampa Bay Lightning2:3
Philadelphia Flyers4:7Dallas Stars3:0
St. Louis Blues3:4+Boston Bruins4:6
Arizona Coyotes3:2New York Islanders4:3+
Colorado Avalanche2:4New York Rangers2:3+
Montreal Canadiens2:3+New Jersey Devils1:2
Winnipeg Jets3:4New York Islanders3:4+
New York Islanders0:2Columbus B. Jackets2:5
Florida Panthers1:4St. Louis Blues2:5
Washington Capitals5:2Detroit Red Wings5:3
Pittsburgh Penguins0:1+Calgary Flames4:1
Ottawa Senators3:4+Edmonton Oilers5:2
Detroit Red Wings5:3Vancouver Canucks1:4
New York Islanders3:2Nashville Predators5:2
Washington Capitals1:2+Montreal Canadiens3:2+
Boston Bruins2:1+Vegas Golden Knights4:3
Los Angeles Kings4:2Colorado Avalanche4:3+
Anaheim Mighty Ducks4:3Arizona Coyotes4:3+
San Jose Sharks1:3Boston Bruins1:4
Vegas Golden Knights3:0Detroit Red Wings2:1+
New York Rangers2:1Philadelphia Flyers0:3
Buffalo Sabres1:2+Washington Capitals4:3
Montreal Canadiens4:3Tampa Bay Lightning2:4
Buffalo Sabres3:4+Florida Panthers3:2
New Jersey Devils3:4+Toronto Maple Leafs0:4
Philadelphia Flyers1:5Washington Capitals3:5
Nashville Predators3:4+Los Angeles Kings1:2
Minnesota Wild4:5Anaheim Mighty Ducks2:3
Calgary Flames2:3+San Jose Sharks0:5
Edmonton Oilers1:4Buffalo Sabres4:2
Vancouver Canucks2:1New Jersey Devils5:2
SPORT1.DE NACHRICHTEN
"Geht dahin, wo es weh tut": So ergeht es Seider in den USA
Der Sommer 2019 war für Moritz Seider turbulent.Nach seiner ersten Eishockey-WM mit der deutschen Nationalmannschaft im Mai wurde das Supertalent im darauffolgenden Monat im NHL-Draft an 6. Stellte von den Detroit Red Wings ausgewählt.Seider spielt NHL und AHLIm Juli nahm Seider sein Abenteuer Nordamerika in Angriff. Seit der Saison 2019/20 steht der Verteidiger für die Red Wings in der NHL sowie für deren Farmteam, den Grand Rapids Griffins, in der AHL (American Hockey League) auf dem Eis."Ich bin angekommen und voll dabei. Das Englisch wird jeden Tag ein bisschen besser", zog der 19-Jährige bei der Aufzeichnung der Dokumentation "N.ICE – Goldis Eishockey-Welt" ein erstes Fazit zu seiner Zeit in den USA."N.ICE – Goldis Eishockey-Welt" – Die Folge mit Moritz Seider am Freitag ab 20.15 Uhr im Free-TV auf SPORT1Seider hat auch bereits die unterschiedlichen Herangehensweisen ausgemacht.Weniger Training, mehr Spielpraxis"Der größte Unterschied zwischen Deutschland und den USA liegt am Training. In der DEL liegt der Fokus viel mehr auf Training, weil man weniger Spiele hat. Hier in Amerika haben wir viel mehr Spiele, allein in der AHL sind es 76 in der Saison, drei bis vier pro Woche", erklärt Seider, der vor seinem Wechsel nach Detroit für die Adler Mannheim und deren Juniorenteam aktiv war. Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEKampf um die NHL-KaderplätzeIn Detroit geht es für ihn tagtäglich darum, sich für den NHL-Kader anzubieten. Der Kampf um die Plätze sei im Training spürbar, sagt Seider: "Hier und da bestimmt schon. Mal bekommt der eine den Anruf, mal wird der andere runtergeschickt. Es ist immer ein Konkurrenzkampf, aber das lassen wir uns nicht anmerken."Von seinem Coach bei den Grand Rapids Griffins erhielt er ein großes Lob. "Er ist ein physisch starker Spieler. Er geht dahin, wo es wehtut. Seit er hier angekommen ist, verbessert er sich Tag für Tag", schwärmt Ben Simon im Gespräch mit SPORT1-Experte Rick Goldmann, der durch die Doku führt.
Fri, 08 May 2020 18:00:00 +0200LESEN

Eishockey NHL NHL TABELLE

1. Boston Bruins7038601214227 : 174100
2. St. Louis Blues7132911019224 : 19393
3. Tampa Bay Lightning703580621245 : 19592
4. Colorado Avalanche703750820237 : 19192
5. Washington Capitals6931100820240 : 21590
6. Philadelphia Flyers6931100721232 : 19689
7. Pittsburgh Penguins6929110623224 : 19686
8. Vegas Golden Knights713090824227 : 21186
9. Edmonton Oilers713160925225 : 21783
10. Dallas Stars6926110824180 : 17782
11. Carolina Hurricanes6827110525222 : 19381
12. Toronto Maple Leafs702880925238 : 22781
13. Columbus B. Jackets7025801522180 : 18781
14. Winnipeg Jets713070628216 : 20380
15. New York Islanders68241101023192 : 19380
16. Calgary Flames7025111726210 : 21480
17. New York Rangers703160528234 : 22279
18. Vancouver Canucks692790627228 : 21778
19. Florida Panthers693050826231 : 22878
20. Nashville Predators692870826215 : 21778
21. Minnesota Wild693050727220 : 22077
22. Arizona Coyotes702670829195 : 18774
23. Chicago Blackhawks702390830212 : 21872
24. Montreal Canadiens7119120931212 : 22171
25. Buffalo Sabres692280831195 : 21768
26. New Jersey Devils6922601229189 : 23068
27. Anaheim Mighty Ducks712090933187 : 22667
28. Los Angeles Kings702180635178 : 21264
29. San Jose Sharks702270536182 : 22663
30. Ottawa Senators7118701234191 : 24362
31. Detroit Red Wings711340549145 : 26739

Eishockey NHL ERGEBNISSE
12.03.Los Angeles KingsOttawa Senators3 : 2
12.03.Edmonton OilersWinnipeg Jets2 : 4
12.03.Colorado AvalancheNew York Rangers3 : 2+
12.03.Chicago BlackhawksSan Jose Sharks6 : 2
12.03.Anaheim Mighty DucksSt. Louis Blues2 : 4
11.03.Vancouver CanucksNew York Islanders5 : 4+
11.03.Toronto Maple LeafsTampa Bay Lightning2 : 1
11.03.Philadelphia FlyersBoston Bruins0 : 2
11.03.New Jersey DevilsPittsburgh Penguins2 : 5
11.03.Montreal CanadiensNashville Predators2 : 4
11.03.Detroit Red WingsCarolina Hurricanes2 : 5
11.03.Dallas StarsNew York Rangers2 : 4
11.03.Anaheim Mighty DucksOttawa Senators5 : 2
10.03.Winnipeg JetsArizona Coyotes4 : 2
10.03.St. Louis BluesFlorida Panthers1 : 2
10.03.Los Angeles KingsColorado Avalanche3 : 1
10.03.Edmonton OilersVegas Golden Knights2 : 3+
ALLE SPIELE

Eishockey NHL HEIMSPIELE
1. Philadelphia Flyers35232046124 : 7454
2. Boston Bruins35202094118 : 8953
3. St. Louis Blues35203057114 : 8551
4. Pittsburgh Penguins35176048123 : 9250
5. Vegas Golden Knights371840411126 : 11148
6. Vancouver Canucks35175049130 : 9748
7. Tampa Bay Lightning342020210132 : 9346
8. New York Islanders35146069113 : 10146
9. Columbus B. Jackets36146041294 : 8344
10. Buffalo Sabres351370411110 : 10144
11. Winnipeg Jets371730314108 : 9943
12. Toronto Maple Leafs34126079114 : 10743
13. Minnesota Wild351630511110 : 10143
14. Colorado Avalanche33162069119 : 9842
15. Ottawa Senators371350613114 : 11542
16. Washington Capitals331440510113 : 10541
17. Dallas Stars34154031285 : 7741
18. Carolina Hurricanes331360212109 : 8940
19. Edmonton Oilers341610611111 : 11640
20. Los Angeles Kings34154021394 : 8840
21. New York Rangers361530216123 : 11738
22. Arizona Coyotes331610412104 : 8438
23. Florida Panthers351610414120 : 11638
24. Nashville Predators351430414103 : 10938
25. Calgary Flames331331412103 : 11137
26. Anaheim Mighty Ducks36124051596 : 10737
27. Chicago Blackhawks341420414101 : 10236
28. New Jersey Devils3411201011102 : 11436
29. San Jose Sharks361340217104 : 11036
30. Montreal Canadiens37860617103 : 11734
31. Detroit Red Wings37102022378 : 12726
Eishockey NHL AUSWÄRTSSPIELE
1. Colorado Avalanche372130211118 : 9350
2. Washington Capitals361760310127 : 11049
3. Boston Bruins351840310109 : 8547
4. Tampa Bay Lightning361560411113 : 10246
5. Edmonton Oilers371550314114 : 10143
6. Calgary Flames371280314107 : 10343
7. St. Louis Blues361261512110 : 10842
8. Carolina Hurricanes351450313113 : 10441
9. Dallas Stars35117051295 : 10041
10. New York Rangers341630312111 : 10541
11. Florida Panthers341440412111 : 11240
12. Nashville Predators341440412112 : 10840
13. Vegas Golden Knights341250413101 : 10038
14. Toronto Maple Leafs361620216124 : 12038
15. Columbus B. Jackets341120111086 : 10437
16. Winnipeg Jets341340314108 : 10437
17. Montreal Canadiens341160314109 : 10437
18. Pittsburgh Penguins341250215101 : 10436
19. Arizona Coyotes37106041791 : 10336
20. Chicago Blackhawks36970416111 : 11636
21. Philadelphia Flyers34880315108 : 12235
22. New York Islanders33105041479 : 9234
23. Minnesota Wild341420216110 : 11934
24. New Jersey Devils35114021887 : 11632
25. Vancouver Canucks34104021898 : 12030
26. Anaheim Mighty Ducks3585041891 : 11930
27. San Jose Sharks3493031978 : 11627
28. Buffalo Sabres3491042085 : 11624
29. Los Angeles Kings3664042284 : 12424
30. Ottawa Senators3452062177 : 12820
31. Detroit Red Wings3432032667 : 14013
Kein Spiel in Mannheim: NHL sagt alle Auslandsspiele ab
Nach der NFL hat auch die Eishockey-Profiliga NHL alle Auslandsspiele für 2020 abgesagt. Dies gaben die NHL und die Spielergewerkschaft NHLPA gemeinsam am Freitag bekannt. Unter anderem hätten im Herbst die Boston Bruins in der SAP Arena zu einem Testspiel gegen den deutschen Meister Adler Mannheim antreten sollen."Wir hoffen, dass unsere Fans in Übersee verstehen, dass die Spiele verschoben werden müssen. Wir freuen uns darauf, 2021 wieder bei ihnen zu sein", hieß es in einer Mitteilung.Keine Spiele in Prag und HelsinkiBoston sollte die neue NHL-Spielzeit in Prag gegen die Nashville Predators eröffnen. Zudem war geplant, dass die Colorado Avalanche und die Columbus Blue Jackets zwei Punktspiele in Helsinki absolvieren.Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE Derzeit ruht der Spielbetrieb in der NHL. Sollte die Saison noch beendet werden, könnte die nächste eventuell erst im Dezember beginnen. 
Fri, 08 May 2020 17:25:58 +0200LESEN
Diesem Deutschen trauen Draisaitl und Kahun Großes zu
Die deutschen NHL-Stars Leon Draisaitl (Edmonton Oilers), Philipp Grubauer (Colorado Avalanche), Dominik Kahun (Buffalo Sabres) und Tobias Rieder (Calgary Flames) haben in einem gemeinsamen Online-Interview zu aktuellen Themen Stellung bezogen.Das Besondere: Einer saß in Kanada, der nächste meldete sich aus Denver, einer aus München und einer war aus Landshut zugeschaltet. Oilers-Angreifer Draisaitl war vor der Unterbrechung des US-Profisport wegen der Corona-Pandemie Top-Scorer und auf dem besten Wege, individuelle Trophäen abzuräumen.Kahun, der erst im Februar von den Pittsburgh Penguins zu seinem neuen Team gewechselt war, und Draisaitl äußerten sich zudem über Marc Michaelis, mit dem sie einst bei den Jungadlern Mannheim zusammenspielten. Der nächste deutsche Hoffnungsträger unterzeichnete kürzlich seinen ersten NHL-Vertrag.In der Medienrunde, an der SPORT1 via Stream teilnahm, sprachen die deutschen NHL-Stars unter anderem über…...Trainingsbedingungen und schwindende Fitness zu Coronazeiten:Draisaitl: Ich bin in Kanada geblieben. Ich versuche, mich tagtäglich ein, zwei Stunden zu bewegen und fit zu halten. Alles ist ein bisschen beschränkt, aber das kriegen wir schon alle hin.Grubauer: Ich bin in Denver geblieben. Von der Trainingshalle habe ich vor der Schließung noch Gewichte mitgenommen. Mit dem Rennrad mache ich schon mal hundert Kilometer.Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEKahun: Ich pendele zwischen München und meinen Eltern in Regensburg. Gewichte habe ich auch daheim, aber nicht die schweren, sodass klassisches Gewichttraining nicht möglich ist. Ich gehe viel laufen oder aufs Spinning Bike. Haustiere habe ich leider keine, die Gegner muss ich mir selbst bauen und lege Sachen auf den Boden.Rieder: Ich bin vor eineinhalb Wochen nach Landshut zur Familie geflogen. Es ist täglich fast dasselbe Training. Ich gehe viel Laufen und Fahrradfahren. Mit der Zeit wird das aber auch langweilig. Man hat nicht den Ansporn der Teamkollegen, das ist schon schwierig, sich selbst zu motivieren. Aber man kann aktuell eh nicht viel anderes machen, da muss man durch....die Sehnsucht nach dem Eis und spezielles Hockey-Training:Draisaitl: Wir alle vermissen Eishockey. Jeder hat eigentlich einen Schläger daheim, übt ein bisschen Stickhandling. Ich nutze meinen Hund als Verteidiger und versuche bisschen mit ihm zu zocken. Er ist einer der besten Verteidiger, gegen die ich gespielt habe. (lacht)Grubauer: Mittlerweile kommt es einem wie die Sommerpause vor, wo man sich auf die neue Saison freut. Jeder will wieder zurück aufs Eis. Mein Hund liegt auf der Couch, der hat eher Angst vor dem Schläger. Mit ihm fahre ich aber mit dem Rad in die Berge.Kahun: Mir hat es in Buffalo viel Spaß gemacht. Ich habe aber nur sechs Spiele gespielt, deshalb wäre ich froh, wenn es wieder losgeht.Rieder: Meine Eltern haben zwei Hunde, da mache ich es wie der Leon und nutze sie als Verteidiger. ...die Entwicklung deutscher Talente, insbesondere vor dem Draft, bei dem Tim Stützle, JJ Peterka und Lukas Reichel vertreten sind, die relativ früh gezogen werden könnten:Kahun: Es ist sehr, sehr wichtig, dass Top-Talente nachkommen. Ich habe Stützle noch nicht live spielen sehen, aber was man hört, ist das unglaublich, was er für Mannheim geleistet hat. Auch Peterka, den ich in München spielen sehen habe, ist gut. Und was Leon (Draisaitl) leistet, ist gute Werbung für das deutsche Eishockey. Wir sind auf einem guten Weg.Draisaitl: Es ist schade, dass der Draft wahrscheinlich nur am Bildschirm stattfinden wird. Wir wünschen Stützle und den anderen beiden natürlich viel Glück.Rieder: Da sind mehrere Leute involviert. Marco Sturm als Bundestrainer hat beispielsweise geholfen. Es ist schön, immer mehr deutsche Spieler zu sehen, die den Sprung nach Nordamerika wagen. Das ist der Weg in die richtige Richtung....über Marc Michaelis (Vancouver Canucks):Kahun: In Nordamerika hat er sich Jahr für Jahr gesteigert. Am meisten habe ich das bei der WM gemerkt, wenn man ihn ein Jahr lang nicht gesehen hat. Er hat es sich absolut verdient und ich kann mir vorstellen, dass er es packt.Draisaitl: Marc hat sich sehr, sehr gut entwickelt. Er war schon immer ein sehr talentierter Spieler. Seine Entwicklung über die letzten Jahre am College war stark. Er hat sich seinen Vertrag verdient.
Tue, 05 May 2020 14:21:00 +0200LESEN
Draisaitls Message an alle DEL-Fans
Der deutsche NHL-Superstar Leon Draisaitl hofft für die Fans der Deutschen Eishockey Liga (DEL) trotz der Coronakrise auf einen regulären Saisonstart im September."Es ist schade, dass die DEL abgebrochen wurde. Hoffentlich fängt die nächste Saison ganz normal an, damit ihr alle euren Sport wieder lieben und unterstützen könnt", sagte der 24-Jährige von den Edmonton Oilers in einem Videointerview der NHL, an der auch SPORT1 teilnahm.Draisaitl, derzeit mit 110 Punkten (43 Tore, 67 Assists) Topscorer der NHL, hofft, "dass sich alles so schnell wie möglich wieder zum Normalen entwickelt."Auch sein Nationalmannschaftskollege Philipp Grubauer von Colorado Avalanche pflichtet Draisaitl bei. "Sich Playooffs vorzustellen ohne Fans, das wäre eine Katastrophe", sagte der Goalie und betonte: "Man sieht wieder, wie wichtig die Fans fürs Eishockey sind. Ohne unsere Fans, wären wir gar nichts."Bis dann soll Stanley Cup ausgespielt werdenDie NHL will die wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Saison unbedingt beenden und die nächste Spielzeit notfalls erst Ende des Jahres beginnen. Die neue Saison muss demnach nicht wie üblich im Oktober beginnen.Die Liga hat zusammen mit der Spielergewerkschaft NHLPA eine Taskforce zum Wiederbeginn eingesetzt. Geplant ist, den Spielbetrieb zentral an wenigen Standorten wiederaufzunehmen.Notfalls soll der Stanley Cup bis September ausgespielt werden.Die Liga ist seit dem 12. März unterbrochen. 189 Hauptrundenspiele stehen noch aus bis zum möglichen Beginn der zweimonatigen Play-offs, in denen der Stanley-Cup-Sieger ermittelt werden soll.DEL-Start für 18. September angedachtVon acht Spielern ist bekannt, dass sie positiv auf das Coronavirus getestet wurden, davon fünf bei den Ottawa Senators.Die DEL hingegen hatte ihre Saison schon am 10. März, einen Tag vor dem Beginn der Play-offs, abgebrochen und plant nun, die neue Saison regulär am 18. September zu starten.
Mon, 04 May 2020 19:58:00 +0200LESEN
Sturm: USA hinken Deutschland hinterher
Der frühere Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm (41) hofft weiter auf eine Fortsetzung der Saison in der NHL."Selbst wenn die Saison bis in den Juli oder August dauern würde, hätte man damit überhaupt kein Problem", sagte der Assistenzcoach der Los Angeles Kings der Augsburger Allgemeinen. Vor zwei oder Wochen habe er dies noch anders gesehen.Sturm, der mit seiner Familie in Florida lebt, macht vor allem der Blick über den Großen Teich Europa Hoffnung. Nachdem in Europa "nach und nach die Lockerungen einsetzen, werden diese in den kommenden Wochen auch in einigen US-Staaten folgen", sagte der ehemalige Profi: "Ich weiß auch, dass die NHL-Verantwortlichen händeringend versuchen, noch zu retten, was zu retten ist."Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!Sturm: "Momentan schon ziemlich extrem"Grundsätzlich seien die USA "was das Thema Corona betrifft", so Sturm, "sicherlich Deutschland hinterher. Das ist momentan schon ziemlich extrem, wobei sich das Ganze - mit Ausnahme von New York - jetzt doch zu stabilisieren beziehungsweise verbessern scheint."Das deutsche Gesundheitssystem fehlt dem einstigen Torjäger. "Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich nach wie vor deutlich lieber zu einem Arzt gehe, wenn ich daheim in Deutschland bin", so Sturm: "Nachdem ich beide Gesundheitssysteme sehr gut kenne, weiß ich aber auch, dass man sie nicht miteinander vergleichen kann."Sturm vermisst Wertschätzung für DraisaitlIn seiner Heimat vermisst Sturm die Wertschätzung für Deutschlands besten Profi."Man muss sich das doch mal vorstellen: In seinen jungen Jahren ist Leon Draisaitl bereits einer der besten Eishockey-Spieler - wenn nicht sogar der beste - auf dieser Welt", sagte Sturm: "Grundsätzlich finde ich es extrem schade, dass das, was Leon hier in der NHL leistet, in Deutschland gar nicht richtig wahrgenommen wird."Er vergleiche den NHL-Topscorer der wegen der Corona-Krise unterbrochenen NHL-Saison mit Dirk Nowitzki. "Bei ihm weiß jeder, dass er ein absoluter Superstar und einer der besten Basketballer der Welt war. Bei Leon ist das leider noch nicht der Fall", sagte Sturm.Draisaitl ist 24 Jahre alt und spielt für die Edmonton Oilers.
Mon, 04 May 2020 07:33:00 +0200LESEN
NHL-Draft soll früher stattfinden
Der Draft in der NHL soll um drei Wochen nach vorne verlegt werden. Laut einem Memo, das am Freitag an die 31 Teams verschickt worden ist und dem TV-Sender ESPN vorliegt, soll der Draft am 5. Juni virtuell stattfinden, nicht wie geplant am 26. und 27. Juni in der Arena des NHL-Rekordmeisters Montreal Canadiens. Der Draft war Ende März zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben worden.In Tim Stützle, John-Jason Peterka und Lukas Reichel könnten gleich drei deutsche Talente bereits in der ersten Runde gezogen werden.Stützle auf den Spuren von DraisaitlDer Mannheimer Stützle gilt als aussichtsreichster Kandidat des Trios, in einigen Draft-Vorschauen taucht der 18-Jährige sogar als mögliche Nummer zwei auf. Er könnte somit noch früher gezogen werden als Superstar Leon Draisaitl, den die Edmonton Oilers 2014 als insgesamt dritten Spieler auswählten. Peterka und der Berliner Reichel dürften spätestens zu Beginn der zweiten Auswahlrunde gedraftet werden.Die NHL ist seit dem 12. März unterbrochen. 189 Hauptrundenspiele stehen noch aus bis zum möglichen Beginn der zweimonatigen Playoffs, in denen der Stanley-Cup-Sieger ermittelt werden soll. Von acht Spielern ist bekannt, dass sie positiv auf das Coronavirus getestet wurden, davon fünf bei den Ottawa Senators.
Sun, 03 May 2020 07:41:13 +0200LESEN
Kahun sammelt große Summe mit Spendenaktion
Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat mit seiner Spendenaktion über 20.000 Euro für das Ambulante Kinderhospiz München (AKM) gesammelt. Am Ende der Hilfsinitiative unter dem Motto "Kahun kämpft für Kinderherzen" stand ein Betrag von 21.218 Euro, angepeilt war zunächst eine Summe von 15.000 Euro.Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!Der Olympia-Silbermedaillengewinner, der in der NHL für die Buffalo Sabres spielt, hatte selbst für jeden seiner 31 Scorerpunkte in der aktuellen NHL-Saison 200 Euro gespendet und somit 6200 Euro beigesteuert.Nationalspieler Kahun ist AKM-Botschafter"Es freut mich unheimlich, dass diese Summe erreicht wurde. Ich bin sehr glücklich darüber, wie viele Leute mitgeholfen haben und dass wir damit den lebensnotwendigen Dienst für die Kids in dieser Ausnahmesituation unterstützen können. Es ist immer wieder schön, Leute zu erleben, die so ein gutes Herz haben und anderen helfen wollen. Mein Dank geht an alle, die gespendet haben", sagte Kahun, der seit Mitte April auch Botschafter des AKM ist.Der 62-malige Nationalspieler kann sich ähnliche Aktionen auch in Zukunft vorstellen. "Wir sind überwältigt und bedanken uns von Herzen bei unserem Botschafter Dominik Kahun und bei allen Spendern", sagte Christine Bronner, Stifterin und geschäftsführender Vorstand der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz. Die Stiftung sei gerade in diesen schwierigen Zeiten "mehr denn je" auf Spenden angewiesen."Wir als Stiftung fallen unter keinen Rettungsschirm und erhalten auch sonst keine zusätzlichen staatlichen Förderungen. Aber unser Team muss gerade jetzt Krisenintervention leisten und für unsere Familien da sein, sie betreuen und versorgen, um eine Klinikeinweisung zu vermeiden", erklärte Bronner.
Fri, 01 May 2020 12:19:00 +0200LESEN
So will die NHL die Saison retten
Die NHL mit dem deutschen Superstar Leon Draisaitl will die wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Saison unbedingt beenden und die nächste Spielzeit notfalls erst Ende des Jahres beginnen."Dies ist kein Rennen, als Erster zurückzukehren", sagte Ligaboss Gary Bettman dem NHL Network: "Wir versuchen gute, vernünftige und vorsichtige Beurteilungen abzugeben. Wir wollen zur richtigen Zeit, aus den richtigen Gründen und unter den richtigen Umständen zurückkehren."Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!Stanley Cup notfalls bis SeptemberDie neue Saison müsse nicht wie üblich im Oktober beginnen. "Wenn wir im November oder Dezember starten müssen, werden wir das in Erwägung ziehen", erklärte der NHL-Commissioner weiter. Die Liga hat zusammen mit der Spielergewerkschaft NHLPA eine Taskforce zum Wiederbeginn eingesetzt. Geplant ist, den Spielbetrieb zentral an wenigen Standorten wiederaufzunehmen. Notfalls soll der Stanley Cup bis September ausgespielt werden.Mitte bis Ende Mai sollen die ersten Hallen für den Trainingsbetrieb wieder öffnen. Wichtig sei, dass Draisaitl und Co. nach der Zwangspause fit für die Saisonfortsetzung seien. "Wir wollen nicht, dass sie spielen, bevor sie nicht in Form sind", betonte Bettman.Die Liga ist seit dem 12. März unterbrochen. 189 Hauptrundenspiele stehen noch aus bis zum möglichen Beginn der zweimonatigen Play-offs, in denen der Stanley-Cup-Sieger ermittelt werden soll. Von acht Spielern ist bekannt, dass sie positiv auf das Coronavirus getestet wurden, davon fünf bei den Ottawa Senators.
Fri, 01 May 2020 11:24:13 +0200LESEN

NHL Eishockey NHL

Eishockey - Wetten Vorhersagen. Live Ergebnisse, statistik, sportwetten. Vitisport.de bietet Spielprognosen, Statistiken und Fussball Ergebnisse an. Eishockey - Wetten Vorhersagen. Wetttipps, Wettvorhersagen, Spielvorhersagen, Wettvorschläge. Eishockey - Wetten Vorhersagen. Spielprognosen, Fußball Tipps, Sportwetten Tipps. Eishockey - Wetten Vorhersagen.
Kontakt : admin @ vitisport.cz
VITISPORT.DE
Gamblingtherapy.org