Choose language: Tipování,fotbalové tipy Free betting tips Analizy i prognozy dla zakładów Fussballtipps Sportsko klađenje Predicciones para el fútbol Prévisions pour le football Previsioni per calcio Statistici sportive din fotbal Sport fogadások Sportstatistieken Canli sonuçlar Анализ и прогнозы Πληροφορίες σχετικά με προγνωστικά Resultado ao vivo Täcker fotboll Prognoser og tips Live tulokset Fodbold resultater
Eishockey NHL NHL NHL Eishockey NHL tipps Wetten Vorhersagen INDEX
score 1 0 2 tip
26.03 Detroit Red WingsMinnesota Wild 3 : 343 %21 %36 %101.0
26.03 New Jersey DevilsDallas Stars 2 : 334 %21 %45 %02-1.5
27.03 Pittsburgh PenguinsPhiladelphia Flyers 4 : 348 %20 %32 %12.2
27.03 Winnipeg JetsVancouver Canucks 3 : 341 %22 %38 %100.4
27.03 Anaheim Mighty DucksNew York Rangers 3 : 341 %22 %38 %100.4
28.03 Buffalo SabresFlorida Panthers 2 : 236 %21 %43 %02-1.0
28.03 Carolina HurricanesDetroit Red Wings 3 : 250 %20 %31 %12.5
28.03 New York IslandersNashville Predators 3 : 435 %21 %44 %02-1.2
28.03 Tampa Bay LightningChicago Blackhawks 3 : 247 %20 %33 %11.8
28.03 St. Louis BluesArizona Coyotes 4 : 254 %19 %28 %13.5
28.03 Calgary FlamesColorado Avalanche 4 : 260 %17 %23 %14.9
BET365.com Eröffnen Sie ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus.

Detroit Red Wings Minnesota Wild
3 : 3
VITISPORT tipps
INDEX: 0.97 1 0 2
43 % 21 % 36 %
HEIMSTÄRKE -0.22 AUSWÄRTSSTÄRKE 0.35
AKTUELLE FORM 0.03 AKTUELLE FORM -1.51

GESAMT 26. Platz GESAMT 6. Platz
73 ( 16 - 25 - 32 ) 181 : 215 - 70 pkt.
74 ( 37 - 13 - 24 ) 238 : 187 - 94 pkt.
Stürme 25. Defensiven 22. Stürme 2. Defensiven 7.
HEIM 29. Platz HEIM 8. Platz
36 ( 12 - 8 - 16 ) 87 : 95 - 34 pkt.
37 ( 21 - 4 - 12 ) 120 : 82 - 49 pkt.
Stürme 27. Defensiven 16. Stürme 4. Defensiven 6.
AUSWÄRTS 18. Platz AUSWÄRTS 4. Platz
37 ( 4 - 17 - 16 ) 94 : 120 - 36 pkt.
37 ( 16 - 9 - 12 ) 118 : 105 - 45 pkt.
Stürme 17. Defensiven 25. Stürme 2. Defensiven 15.

Detroit Red Wings Heim Minnesota Wild Heim
Ottawa Senators5:1+Winnipeg Jets4:3+
Nashville Predators5:3+Los Angeles Kings6:3+
San Jose Sharks3:0+Toronto Maple Leafs3:2+
Carolina Hurricanes4:2+Dallas Stars4:0+
Boston Bruins0:1+Buffalo Sabres1:2+
Florida Panthers2:5+Calgary Flames0:1+
Winnipeg Jets3:5+Boston Bruins1:0+
Edmonton Oilers1:2+Colorado Avalanche2:3+
Vancouver Canucks3:1+Winnipeg Jets3:1+
Tampa Bay Lightning3:4+Pittsburgh Penguins6:2+
Calgary Flames2:3+Edmonton Oilers3:2+
Montreal Canadiens1:2+St. Louis Blues3:1+
Dallas Stars3:1+Florida Panthers5:1+
Florida Panthers1:2+Arizona Coyotes4:1+
Columbus Blue Jackets1:4+Colorado Avalanche2:0+
Philadelphia Flyers0:1+New York Islanders6:4+
Arizona Coyotes1:4+Columbus Blue Jackets2:4+
Los Angeles Kings1:4+Montreal Canadiens7:1+
Anaheim Mighty Ducks6:4+New Jersey Devils3:4+
Buffalo Sabres3:4+Arizona Coyotes4:3+
Pittsburgh Penguins6:3+Anaheim Mighty Ducks5:3+
Montreal Canadiens1:0+Nashville Predators2:4+
Boston Bruins6:5+St. Louis Blues5:1+
New York Rangers0:1+Chicago Blackhawks3:4+
Toronto Maple Leafs0:4+Tampa Bay Lightning2:1+
New Jersey Devils3:4+Detroit Red Wings6:3+
New York Islanders5:4+Anaheim Mighty Ducks0:1+
Columbus Blue Jackets2:3+Dallas Stars3:1+
St. Louis Blues0:2+Nashville Predators5:2+
Washington Capitals3:2+Chicago Blackhawks3:5+
New York Islanders1:3+Los Angeles Kings5:4+
Chicago Blackhawks4:2+San Jose Sharks3:1+
New York Rangers1:4+St. Louis Blues1:2+
Colorado Avalanche5:1+New York Rangers2:3+
Buffalo Sabres1:2+San Jose Sharks3:2+
Tampa Bay Lightning1:2+Philadelphia Flyers1:3+
Vancouver Canucks2:4+
Detroit Red Wings Auswärts Minnesota Wild Auswärts
Tampa Bay Lightning4:6+St. Louis Blues2:3+
Florida Panthers1:4+New Jersey Devils1:2+
New York Rangers2:1+New York Islanders3:6+
St. Louis Blues2:1+Boston Bruins5:0+
Philadelphia Flyers3:4+Buffalo Sabres4:0+
Philadelphia Flyers3:2+Colorado Avalanche0:1+
Montreal Canadiens0:5+Pittsburgh Penguins4:2+
Washington Capitals0:1+Philadelphia Flyers2:3+
Buffalo Sabres2:1+Ottawa Senators2:1+
New Jersey Devils5:4+Dallas Stars2:3+
Pittsburgh Penguins3:5+St. Louis Blues3:4+
New York Islanders4:3+Vancouver Canucks4:5+
Winnipeg Jets4:3+Calgary Flames2:3+
Tampa Bay Lightning1:4+Edmonton Oilers2:1+
Florida Panthers4:3+Toronto Maple Leafs3:2+
Ottawa Senators3:2+Nashville Predators5:2+
Toronto Maple Leafs4:5+Montreal Canadiens4:2+
Anaheim Mighty Ducks0:2+New York Rangers7:4+
Los Angeles Kings4:0+Nashville Predators3:2+
San Jose Sharks3:6+San Jose Sharks5:4+
Chicago Blackhawks3:4+Los Angeles Kings3:4+
Dallas Stars2:5+Anaheim Mighty Ducks2:1+
Buffalo Sabres2:3+Dallas Stars5:4+
Boston Bruins3:4+Chicago Blackhawks3:2+
Nashville Predators1:0+Dallas Stars3:2+
Washington Capitals3:6+Edmonton Oilers5:2+
Columbus Blue Jackets1:2+Calgary Flames1:5+
Minnesota Wild3:6+Vancouver Canucks6:3+
Pittsburgh Penguins5:2+Winnipeg Jets4:2+
Vancouver Canucks3:2+Winnipeg Jets6:5+
Calgary Flames2:3+Columbus Blue Jackets0:1+
Edmonton Oilers3:4+Tampa Bay Lightning1:4+
Toronto Maple Leafs2:3+Florida Panthers7:4+
Boston Bruins1:6+Chicago Blackhawks2:4+
Colorado Avalanche1:3+Washington Capitals2:4+
Arizona Coyotes5:4+Carolina Hurricanes1:3+
Montreal Canadiens2:1+Winnipeg Jets4:5+
SPORT1.DE NACHRICHTEN
Torjäger Draisaitl bei den Oilers nicht zu stoppen
Nationalspieler Leon Draisaitl präsentiert sich in der NHL weiterhin in starker Form und hält mit den Edmonton Oilers Kurs auf die Playoffs. Beim 4:1-Erfolg gegen die Colorado Avalanche traf Draisaitl zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung der Oilers und erzielte damit sein 27. Saisontor. Damit kommt der 21-Jährige auf 70 Scorerpunkte.Eine Woche zuvor hatte Draisaitl den deutschen NHL-Rekord geknackt und damit den heutigen Bundestrainer Marco Sturm (59 Punkte in der Saison 2005/2006) übertroffen. Dessen damaliger Wert von 29 Saisontoren ist nun für Draisaitl ebenfalls greifbar. Die Oilers bleiben Fünfter der Western Conference und haben gute Chancen auf die Endrunde.Nichts zu holen gab es für Tobias Rieder und die Arizona Coyotes beim 1:4 in Washington. Superstar Alex Owetschkin erzielte im ersten Drittel das 1:0 für die Capitals, es war bereits sein 30. Saisontor. Torhüter Philipp Grubauer saß nur auf der Bank, im Tor der Capitals stand Braden Holtby.
Sun, 26 Mar 2017 07:56:16 +0200LESEN
Kühnhackls Penguins verlieren Penalty-Krimi
Stanley-Cup-Gewinner Pittsburgh Penguins hat in der NHL mit seinem deutschen Nationalspieler Tom Kühnhackl eine Heimpleite kassiert. Die bereits für die Playoffs qualifizierten "Pens" verloren gegen die ohne Dennis Seidenberg und Torhüter Thomas Greiss angetretenen New York Islanders 3:4 nach Penaltyschießen.Die Islanders liegen damit im Rennen um eine Wildcard für die Playoffs auf Platz zwei, gleichauf mit den Boston Bruins (Die NHL LIVE im TV auf SPORT1 US).Klar auf Playoff-Kurs liegen die Anaheim Ducks mit ihrem deutschen Verteidiger Korbinian Holzer. Die Kalifornier gewannen gegen die Winnipeg Jets 3:1 und belegen in der Western Conference den vierten Platz. Holzer blieb wie auch Tom Kühnhackl ohne Scorerpunkt.
Sat, 25 Mar 2017 07:51:32 +0100LESEN

Eishockey NHL NHL TABELLE

1. Washington Capitals744090817238 : 163106
2. Columbus Blue Jackets7437110719231 : 171103
3. Pittsburgh Penguins7437901117256 : 205103
4. Chicago Blackhawks7535130621225 : 192102
5. New York Rangers753880425238 : 19496
6. Minnesota Wild743770624238 : 18794
7. Montreal Canadiens7530120924204 : 18793
8. Edmonton Oilers753290925223 : 19591
9. San Jose Sharks753570726201 : 18291
10. Anaheim Mighty Ducks7435501123193 : 18291
11. Ottawa Senators743290825194 : 19190
12. Calgary Flames7529130429207 : 20288
13. Nashville Predators7432601125222 : 20587
14. St. Louis Blues743370628207 : 19986
15. Toronto Maple Leafs7428701524227 : 21985
16. Boston Bruins753360630214 : 20284
17. New York Islanders7428701227218 : 22582
18. Tampa Bay Lightning742790929205 : 20681
19. Carolina Hurricanes7327601327193 : 20879
20. Los Angeles Kings7422130732180 : 18677
21. Florida Panthers74211201130193 : 20977
22. Philadelphia Flyers7421130832191 : 21876
23. Buffalo Sabres7523801232188 : 21674
24. Winnipeg Jets752850735223 : 24073
25. Dallas Stars7427301133204 : 23771
26. Detroit Red Wings73161301232181 : 21570
27. Vancouver Canucks7419110935171 : 21769
28. New Jersey Devils7418901235170 : 21866
29. Arizona Coyotes7517100939180 : 24063
30. Colorado Avalanche741460351145 : 24943

Eishockey NHL ERGEBNISSE
26.03.Washington CapitalsArizona Coyotes4 : 1
26.03.St. Louis BluesCalgary Flames2 : 3+
26.03.New York IslandersBoston Bruins1 : 2
26.03.New Jersey DevilsCarolina Hurricanes1 : 3
26.03.Nashville PredatorsSan Jose Sharks7 : 2
26.03.Montreal CanadiensOttawa Senators3 : 1
26.03.Los Angeles KingsNew York Rangers0 : 3
26.03.Florida PanthersChicago Blackhawks7 : 0
26.03.Edmonton OilersColorado Avalanche4 : 1
26.03.Buffalo SabresToronto Maple Leafs5 : 2
25.03.Pittsburgh PenguinsNew York Islanders3 : 4+
25.03.Minnesota WildVancouver Canucks2 : 4
25.03.Detroit Red WingsTampa Bay Lightning1 : 2+
25.03.Dallas StarsSan Jose Sharks6 : 1
25.03.Columbus Blue JacketsPhiladelphia Flyers1 : 0
25.03.Anaheim Mighty DucksWinnipeg Jets3 : 1
ALLE SPIELE

Eishockey NHL HEIMSPIELE
1. Washington Capitals39256026132 : 6664
2. Pittsburgh Penguins37227044148 : 9662
3. Columbus Blue Jackets382160110120 : 7855
4. Chicago Blackhawks39178059125 : 9355
5. Anaheim Mighty Ducks37205048105 : 7754
6. Nashville Predators38212078126 : 9853
7. San Jose Sharks37194041098 : 8050
8. Minnesota Wild372130112120 : 8249
9. Montreal Canadiens382110511110 : 8149
10. Ottawa Senators39155081197 : 9648
11. St. Louis Blues371740511111 : 10447
12. New York Islanders381730711121 : 11347
13. Edmonton Oilers371650412107 : 9346
14. Carolina Hurricanes35174041097 : 9046
15. Philadelphia Flyers361290411104 : 9446
16. Dallas Stars381730612120 : 10646
17. Toronto Maple Leafs361540710112 : 10045
18. Calgary Flames371660015118 : 10044
19. Los Angeles Kings371290214104 : 9444
20. Buffalo Sabres37135061397 : 10042
21. Vancouver Canucks37108061385 : 10342
22. New York Rangers381810316119 : 11441
23. Tampa Bay Lightning361450314107 : 10441
24. Florida Panthers381170317104 : 11039
25. Boston Bruins351630016101 : 9238
26. Winnipeg Jets371440118119 : 11637
27. Arizona Coyotes3797051692 : 10537
28. New Jersey Devils36114061583 : 10436
29. Detroit Red Wings36122061687 : 9534
30. Colorado Avalanche3792022484 : 12324
Eishockey NHL AUSWÄRTSSPIELE
1. New York Rangers37207019119 : 8055
2. Columbus Blue Jackets36165069111 : 9348
3. Chicago Blackhawks361850112100 : 9947
4. Boston Bruins401730614113 : 11046
5. Minnesota Wild371640512118 : 10545
6. Edmonton Oilers381640513116 : 10245
7. Montreal Canadiens37911041394 : 10644
8. Calgary Flames38137041489 : 10244
9. Washington Capitals351530611106 : 9742
10. Ottawa Senators35174001497 : 9542
11. Pittsburgh Penguins371520713108 : 10941
12. San Jose Sharks381630316103 : 10241
13. Toronto Maple Leafs381330814115 : 11940
14. Tampa Bay Lightning38134061598 : 10240
15. St. Louis Blues37163011796 : 9539
16. Florida Panthers36105081389 : 9938
17. Anaheim Mighty Ducks37150071588 : 10537
18. Winnipeg Jets381410617104 : 12436
19. Detroit Red Wings37411061694 : 12036
20. New York Islanders36114051697 : 11235
21. Nashville Predators36114041796 : 10734
22. Los Angeles Kings37104051876 : 9233
23. Carolina Hurricanes38102091796 : 11833
24. Buffalo Sabres38103061991 : 11632
25. Philadelphia Flyers3894042187 : 12430
26. New Jersey Devils3875062087 : 11430
27. Vancouver Canucks3793032286 : 11427
28. Arizona Coyotes3883042388 : 13526
29. Dallas Stars36100052184 : 13125
30. Colorado Avalanche3754012761 : 12619
Draisaitl jagt nächsten Sturm-Rekord
Wenn jemand so wie Leon Draisaitl trifft, wie er will, dann nennen ihn die Nordamerikaner "red hot" - glühend heiß.Beim 7:4 der Edmonton Oilers gegen die Colorado Avalanche gelangen dem Eishockey-Jungstar im sechsten Spiel nacheinander mindestens zwei Scorerpunkte. Eine Leistung, die als letzter Oilers-Profi der legendäre frühere Kapitän Mark Messier im Januar 1990 geschafft hatte.Seit Draisaitl vorige Woche den deutschen NHL-Punkterekord von Bundestrainer Marco Sturm geknackt hat, ist er kaum noch aufzuhalten, steht nun bei 26 Saisontreffern und 43 Torvorlagen. Und die nächste Sturm-Bestmarke ist schon in Reichweite. 2005/06 kam der einstige Top-Stürmer auf 29 Treffer. "Mit ihm würde ich mich nicht vergleichen wollen. Er hat über Jahre überragende Leistungen in der NHL gebracht. Da habe ich noch einen langen Weg vor mir", sagte Draisaitl dennoch gewohnt bescheiden.Draisaitl könnte Heim-WM verpassenDoch angeführt von Draisaitl und Kanadas nächstem Wunderkind Connor McDavid haben die Oilers inzwischen die Qualifikation für die NHL-Endrunde praktisch in der Tasche. "Play-offs zu spielen mit den Oilers in diesem Land ist ein Traum, das Höchste der Gefühle", meinte Draisaitl.Was für ihn Traum ist, wäre für die deutsche Nationalmannschaft weniger schön. Zumindest dann, wenn das Team aus der Provinz Alberta die erste Play-off-Runde überstünde, wäre Draisaitl bei der Heim-WM nicht dabei. So gern er im Mai in seiner Heimatstadt Köln ("Ich hätte so große Lust") spielen würde, der Kampf um den Stanley Cup in der nordamerikanischen Profiliga ist das Nonplusultra.Die Oilers haben einen komfortablen Vorsprung auf die Los Angeles Kings, die auf dem ersten Platz außerhalb der Play-off-Ränge stehen. Selbst bei einer Pleitenserie in den letzten acht Hauptrundenspielen kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. "Das wäre für das ganze Land gigantisch", sagte Draisaitl, nachdem im Vorjahr erstmals seit 46 Jahren keine kanadische Mannschaft die Play-offs erreicht hatte: "Das ist so, als wäre kein deutscher Fußballklub in einem europäischen Wettbewerb vertreten."Aber nicht nur Kanada - womöglich sind diesmal fünf Teams dabei - atmet auf, auch die Stadt Edmonton. Elf Jahre ist die letzte Play-off-Teilnahme der Oilers her. Dazwischen lag ein Umbruch nach dem anderen, erst seit sich Top-Scorer McDavid und Draisaitl als NHL-Stars etabliert haben, ist der fünfmalige Champion wieder konkurrenzfähig. Voreilig gefeiert wird dennoch nicht. "Wir haben noch eine Menge wichtige Spiele vor uns", sagte Draisaitl vor dem 40. Saisonsieg in Denver/Colorado."Bin der Erste, der im Flieger sitzt"Dabei geht es jetzt vor allem um die Ausgangsposition. Edmonton hat eine realistische Chance, die Pacific Division sogar zu gewinnen. Das würde den Oilers in den ersten beiden Play-off-Runden das Heimrecht bescheren, nach aktuellem Stand aber stünde ein Duell mit den Anaheim Ducks und Korbinian Holzer bevor.In jedem Falle gehen die Oilers eher als Außenseiter in die wichtigste Phase der NHL-Saison. Einen Gipfelsturm trauen ihnen auch mit einem entfesselten Draisaitl (noch) nicht allzu viele zu. Aber der 21-Jährige hätte ja Aussicht auf ein spannendes Alternativprogramm. "Wenn wir vorzeitig ausscheiden sollten, bin ich der Erste, der im Flieger nach Deutschland sitzt", sagte er.Es wäre für den Deutschen Eishockey-Bund (DEB) das Beste, was passieren könnte.
Fri, 24 Mar 2017 18:39:00 +0100LESEN
Autsch! Crosby zerhackt Finger des Gegenspielers
Beim NHL-Spiel zwischen den Ottawa Senators und den Pittsburgh Penguins endete der Abend für Ottawa-Verteidiger Marc Methot blutig.Im ersten Drittel traf Superstar Sidney Crosby den Finger des Verteidigers mit einem Schlag, Methot musste das Eis mit einem blutigen und verstümmelten Finger verlassen.Methot wird länger ausfallenNach dem Spiel äußerte sich Senators-Coach Guy Boucher zum Gesundheitszustand des 31-Jährigen: "Sein Finger ist zerstört, zerschmettert und er wird für Wochen ausfallen".Absicht wollte Crosby niemand unterstellen. Ottawa-Kapitän Erik Karlsson sagte nach dem Spiel, dass Aktionen wie die von Crosby häufig passieren, meist aber gut ausgehen.In den sozialen Netzwerken regte sich dagegen mehr Widerstand. Moderator Mike Kelly regte sich bei Twitter darüber auf, dass Crosby weder für den Schlag gegen Method noch für den Schlag in die Leistengegend von Ryan O'Reilly bestraft wurde. Crosby selbst verstand den ganzen Wirbel um die Aktion nicht wirklich. Nach dem Spiel sagte er: "Ich hatte solche Verletzungen auch schon, es fühlt sich nicht gut an."Der einzige Trost für Marc Methot an diesem Abend: Die Senators besiegten die Penguins nach Verlängerung mit 2:1.
Fri, 24 Mar 2017 10:51:00 +0100LESEN
Draisaitl wird zum Scoring-Monster der Oilers
Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl präsentiert sich in der NHL weiterhin in starker Form und hält mit den Edmonton Oilers Kurs auf die Playoffs.Beim 7:4-Erfolg bei den Colorado Avalanche traf Draisaitl zum Endstand und erzielte damit sein 26. Saisontor. Zudem bereitete der 21-Jährige einen weiteren Treffer vor und kommt in der laufenden Spielzeit nun schon auf 69 Scorerpunkte.Eine Woche zuvor hatte Draisaitl den deutschen NHL-Rekord geknackt und damit den heutigen Bundestrainer Marco Sturm (59 Punkte in der Saison 2005/2006) übertroffen. Dessen damaliger Wert von 29 Saisontoren ist nun für Draisaitl ebenfalls greifbar.Oilers bleiben im Playoff-RennenDie Oilers bleiben Fünfter der Western Conference und haben gute Chancen auf die Endrunde. Die Pittsburgh Penguins um Tom Kühnhackl sind bereits für die Playoffs qualifiziert, mussten bei den Ottawa Senators aber ein 1:2 nach Penaltyschießen hinnehmen. Kühnhackl blieb dabei ohne Torbeteiligung.Der 16. Saisontreffer von Tobias Rieder verhinderte indes nicht die nächste Niederlage für die Arizona Coyotes, die weiter zu den schwächsten Teams der Liga gehören.Das Team aus Glendale unterlag bei den Florida Panthers mit 1:3. Ohne den deutschen Torhüter Philipp Grubauer hielten die Washington Capitals zudem Rang eins im Osten. Die Mannschaft aus der US-Hauptstadt gewann gegen die Columbus Blue Jackets 2:1 nach Penaltyschießen.
Fri, 24 Mar 2017 08:04:00 +0100LESEN
Oilers patzen, aber Draisaitl trifft schon wieder
Leon Draisaitl hat in der NHL das 25. Saisontor erzielt, mit seinen Edmonton Oilers aber eine teure Niederlage kassiert.Die Kanadier unterlagen bei den Anaheim Ducks um Korbinian Holzer 3:4 und mussten die Gastgeber in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Die Oilers sind im Westen nun Fünfter (87 Punkte), die Ducks Vierter (89).Draisaitl erzielte den Treffer zum 1:0 und legte mit seinem 42. Assist das 2:1 durch Connor McDavid auf, doch Anaheim drehte das Spiel. Edmonton hat trotz der Niederlage gute Aussichten auf den Einzug in die Playoffs.Erfolgreicher Abend für SeidenbergAuch die New York Islanders dürfen auf die Teilnahme an der Meisterrunde hoffen. Das Team von Torhüter Thomas Greiss und Verteidiger Dennis Seidenberg gewann das Stadtduell gegen die New York Rangers 3:2.Greiss hielt 34 Schüsse, Seidenberg stand nicht im Aufgebot. Die Islanders haben im Osten zwei Punkte Rückstand zu den Boston Bruins, die den zweiten Wildcard-Platz belegen.
Thu, 23 Mar 2017 07:55:00 +0100LESEN
NHL-Neuling feiert 100-Prozent-Einstand
Die NHL-Karriere von Christian Fischer hat mit einer perfekten Quote begonnen.Der Teamkollege des deutschen Nationalspielers Tobias Rieder hat für die Arizona Coyotes mit seinen ersten drei Schüssen drei Tore erzielt.Inzwischen liegt die Trefferquote des 19-jährigen Amerikaners aber "nur noch" bei 50 Prozent. Nach seinem Treffer zum 1:0 beim 5:3-Erfolg gegen Tampa Bay Lightning scheiterte "Fisch" am Dienstagabend noch dreimal.
Wed, 22 Mar 2017 11:12:58 +0100LESEN
Kühnhackl punktet bei Crosby-Gala
Mit einem Zaubertor und vollem Körpereinsatz hat Superstar Sidney Crosby die Pittsburgh Penguins in der NHL zur sicheren Playoff-Teilnahme geführt.Der Teamkollege des deutschen Nationalspielers Tom Kühnhackl traf beim 3:1 bei den Buffalo Sabres nach einem spektakulären Sololauf zur 1:0-Führung für Pittsburgh. Richtig feiern konnte Crosby das nicht: In den Schlusssekunden verlor er nach einem hohen Stock durch Evander Kane zwei Zähne.Crosby trifft einhändigKühnhackl gab die Vorlage zum 2:1 durch Nick Bonino, doch alle standen an diesem Abend im Schatten von Crosby, der bei seinem Treffer wieder mal seine Extraklasse bewies.Der Kanadier umkurvte in hohem Tempo mehrere Abwehrspieler und und schoss den Puck dann einhändig per Rückhand ins Tor. "Sidney Crosby ist so gut, er braucht nicht mal mehr seine beiden Hände zu benutzen", stand auf der offiziellen NHL-Internetseite geschrieben.Durch den Sieg ist dem viermaligen Stanley-Cup-Sieger der Platz in der K.o.-Runde nicht mehr zu nehmen. Damit ziehen die Pinguins zum elften Mal in Folge in die Playoffs ein.Rieder siegt, Grubauer schmort auf BankNationalstürmer Tobias Rieder feierte derweil mit den Arizona Coyotes einen 5:3-Erfolg bei Tampa Bay Lightning. Rieder konnte keinen Scorerpunkt erzielen, seine Mannschaft belegt weiterhin abgeschlagen den vorletzten Platz in der Western Conference.Beim 4:2-Sieg der Washington Capitals gegen die Calgary Flames saß der deutsche Goalie Philipp Grubauer nur auf der Bank.
Wed, 22 Mar 2017 06:50:00 +0100LESEN
Scorer-König Draisaitl schlägt wieder zu
Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl ist in der NHL derzeit nicht zu stoppen.Beim 2:0 seiner Edmonton Oilers gegen den zweimaligen Stanley-Cup-Sieger Los Angeles Kings legte der 21-Jährige beide Treffer auf und hat nun bereits 65 Scorer-Punkte auf dem Konto. Für Edmonton war es bereits der vierte Sieg in Serie. Mit 87 Punkten liegen die Oilers in der Pacific Division auf dem zweiten Platz hinter den San Jose Sharks (91) und sind damit klar auf Playoff-Kurs. Tobias Rieder kassierte hingegen mit den Arizona Coyotes bereits die 46. Saisonniederlage. In Nashville unterlagen die Coyotes den Predators mit 1:3. Rieder war 16:24 Minuten im Einsatz. Arizona ist Vorletzter im Westen.
Tue, 21 Mar 2017 07:47:17 +0100LESEN
Kantersieg für Kühnhackls Penguins
Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl hat mit seinen Pittsburgh Penguins dank Superstar Sidney Crosby den nächsten Sieg in der NHL gefeiert.Beim 4:0 gegen die Florida Panthers gelang dem Kanadier Crosby sein zehnter Hattrick für das Team aus Pennsylvania. Crosby spielt seit 2005 für die Penguins.Olympiasieger Crosby (29) steht nun bei 40 Saisontreffern, der Stürmer führt die Torjägerliste alleine und die Scorerliste gemeinsam mit Connor McDavid von den Edmonton Oilers (beide 80 Punkte) an. Pittsburgh ist im Osten als Tabellendritter mit 99 Punkten klar auf Playoffs Kurs. Die Washington Capitals und die Columbus Blue Jackets (beide 100) haben ihr Ticket bereits sicher.Im Spiel gegen Florida erzielte Patric Hornqvist das vierte Tor der Penguins. Kühnhackl blieb in 12:05 Minuten Einsatzzeit ohne Scorerpunkt.
Sun, 19 Mar 2017 21:29:00 +0100LESEN
Nach NHL-Rekord: Draisaitl bleibt in Erfolgsspur
Die Washington Capitals haben sich als erstes Team der Saison für die NHL-Playoffs qualifiziert.Ohne den deutschen Goalie Philipp Grubauer gewann die Mannschaft aus der US-Hauptstadt bei den Tampa Bay Lightning mit 5:3, Stammkeeper Braden Holtby hütete das Tor. Mit nun 100 Punkten ist dem Spitzenreiter der Metropolitan Division die Teilnahme an der Endrunde nicht mehr zu nehmen.Damit knackte das Team um den russischen Superstar Alexander Owetschkin zum dritten Mal in Folge die 100-Punkte-Marke in der Regular Season, auf den ersten Stanley-Cup-Sieg wartet Washington aber noch. Seit der Finalserie 1998 gegen die Detroit Red Wings (0:4) kamen die Capitals nie über die zweite Play-off-Runde hinaus.Draisaitl stockt Scorer-Konto weiter aufDer neue deutsche Rekordhalter Leon Draisaitl stockte sein Scorer-Konto indes weiter auf. Mit zwei Assists trug der Nationalspieler entscheidend zum 2:0-Sieg seiner Edmonton Oilers gegen die Vancouver Canucks bei.Draisaitl kommt nun auf 63 Scorerpunkte in der laufenden Saison, die vorherige Bestmarke des heutigen Bundestrainers Marco Sturm hatte Draisaitl schon am Donnerstagabend übertroffen.Trotzdem sieht sich der junge Deutsche erst am Anfang seiner Karriere: "Profis wie Marco Sturm oder Jochen Hecht haben in ihren Karrieren überragende Leistungen in der NHL gebracht. Und das über mehrere Jahre hinweg", sagte der 21-Jährige von den Edmonton Oilers dem Express: "Mit den beiden würde ich mich nicht vergleichen wollen."Für den weiteren Saisonverlauf hat Draisaitl bereits konkrete Pläne."Play-offs zu spielen mit den Oilers in diesem Land, ist ein Traum, das Höchste der Gefühle", sagte der Center. "Auf der anderen Seite hätte ich so große Lust, in meiner Heimat Köln für mein Land zu spielen." Er kündigte an: "Wenn wir vorzeitig ausscheiden sollten, bin ich der Erste, der im Flieger nach Deutschland sitzt."Rieder und Greiss verlierenFür die in dieser Saison starken Oilers war der Erfolg gegen Vancouver der dritte Sieg in Serie, die Kanadier (85 Punkte) kletterten auf Rang drei der Pacific Division.Tobias Rieder und die Arizona Coyotes (61) liegen nach dem 0:3 gegen die St. Louis Blues dort weiter auf dem letzten Rang. Torwart Thomas Greiss kassierte mit den New York Islanders (78) eine im Kampf um die Play-offs schmerzhafte 2:3-Niederlage gegen die Columbus Blue Jackets.
Sun, 19 Mar 2017 08:36:00 +0100LESEN
Nächste Pleite für deutsches Duo
Trotz eines Assists von Dennis Seidenberg und einer starken Abwehrleistung von Thomas Greiss haben die New York Islanders in der NHL die nächste Niederlage im Kampf um die Playoffs kassiert.Das Team um die deutschen Nationalspieler unterlag den Columbus Blue Jackets nach Verlängerung 2:3 (1:0, 0:2, 1:0, 0:1) und muss damit weiter um die Wild Card bangen. Nächster Scorerpunkt für SeidenbergMit 78 Punkten aus 71 Spielen liegen die Islanders punktgleich hinter den Toronto Maple Leafs, die mit derzeit zwei Spielen weniger auf dem Konto den letzten Wild-Card-Rang im Osten belegen.Seidenberg bereitete das Tor von John Tavares (49.) zum zwischenzeitlichen 2:2 vor. Für den 35-Jährigen war es der 20. Scorerpunkt in dieser Saison. Greiss stand das gesamte Spiel auf dem Eis und wehrte 34 Schüsse auf sein Tor ab, konnte den Siegtreffer von Cam Atkinson nach 79 Sekunden in der Overtime aber nicht verhindern.
Sat, 18 Mar 2017 21:10:00 +0100LESEN
Kühnhackl siegt mit den Penguins
Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl ist mit seinen Pittsburgh Penguins in der NHL in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann das Team aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania gegen die New Jersey Devils mit 6:4, es war der sechste Sieg in den vergangenen acht Spielen. Pittsburgh liegt auf Rang zwei in der Metropolitan Division.Kühnhackl stand lediglich knapp acht Minuten auf den Eis, trug mit zwei Assists aber entscheidend zum Erfolg bei. Mit zwei eigenen Treffern und einer Vorlage war indes der kanadische Superstar Sidney Crosby bester Mann bei den Penguins.
Sat, 18 Mar 2017 08:21:44 +0100LESEN

NHL Eishockey NHL

Eishockey NHL NHL. Live Ergebnisse, statistik, sportwetten. Vitisport.de bietet Spielprognosen, Statistiken und Fussball Ergebnisse an. Eishockey NHL NHL. Wetttipps, Wettvorhersagen, Spielvorhersagen, Wettvorschläge. Eishockey NHL NHL. Spielprognosen, Fußball Tipps, Sportwetten Tipps. Eishockey NHL NHL.
Kontakt : admin @ vitisport.cz
VITISPORT.DE