Choose language: Tipování,fotbalové tipy Free betting tips Analizy i prognozy dla zakładów Fussballtipps Sportsko klađenje Predicciones para el fútbol Prévisions pour le football Previsioni per calcio Statistici sportive din fotbal Sport fogadások Sportstatistieken Canli sonuçlar Анализ и прогнозы Πληροφορίες σχετικά με προγνωστικά Resultado ao vivo Täcker fotboll Prognoser og tips Live tulokset Fodbold resultater
Eishockey NHL NHL NHL Eishockey NHL tipps Wetten Vorhersagen INDEX
score 1 0 2 tip
24.04 Toronto Maple LeafsBoston Bruins 3 : 337 %22 %41 %02-0.5
24.04 Columbus B. JacketsWashington Capitals 3 : 435 %21 %44 %02-1.2
BWIN.COM - Online Wetten auf Fussball und andere Events. Jetzt registrieren.

Toronto Maple Leafs Boston Bruins
3 : 3
VITISPORT tipps
INDEX: -0.5 1 0 2
37 % 22 % 41 %
HEIMSTÄRKE 0.81 AUSWÄRTSSTÄRKE 0.28
AKTUELLE FORM 0 AKTUELLE FORM 1.03

GESAMT 6. Platz GESAMT 4. Platz
87 ( 39 - 19 - 29 ) 290 : 252 - 109 pkt.
87 ( 44 - 21 - 22 ) 290 : 227 - 118 pkt.
Stürme 4. Defensiven 13. Stürme 4. Defensiven 4.
HEIM 8. Platz HEIM 5. Platz
43 ( 20 - 12 - 11 ) 149 : 114 - 62 pkt.
44 ( 26 - 9 - 9 ) 163 : 112 - 65 pkt.
Stürme 8. Defensiven 14. Stürme 2. Defensiven 11.
AUSWÄRTS 12. Platz AUSWÄRTS 3. Platz
44 ( 19 - 7 - 18 ) 141 : 138 - 47 pkt.
43 ( 18 - 12 - 13 ) 127 : 115 - 53 pkt.
Stürme 2. Defensiven 16. Stürme 11. Defensiven 3.

Toronto Maple Leafs Heim Boston Bruins Heim
New York Rangers8:5Nashville Predators4:3
Chicago Blackhawks4:3+Colorado Avalanche0:4
New Jersey Devils3:6Vancouver Canucks6:3
Detroit Red Wings6:3Buffalo Sabres4:5+
Los Angeles Kings3:2San Jose Sharks2:1
Carolina Hurricanes3:6Los Angeles Kings1:2+
Philadelphia Flyers2:4Vegas Golden Knights2:1
Vegas Golden Knights4:3+Washington Capitals2:3
Minnesota Wild4:2Minnesota Wild5:3
Boston Bruins3:2+Toronto Maple Leafs1:4
New Jersey Devils1:0+Pittsburgh Penguins4:3
Arizona Coyotes1:4Edmonton Oilers2:4
Washington Capitals2:4Tampa Bay Lightning3:2
Calgary Flames2:1+Arizona Coyotes6:1
Edmonton Oilers1:0New York Islanders3:1
Carolina Hurricanes8:1Washington Capitals3:5
Tampa Bay Lightning0:2New York Rangers2:3+
San Jose Sharks3:2+Columbus B. Jackets7:2
Vancouver Canucks3:2+Winnipeg Jets2:1+
Columbus B. Jackets2:3+Detroit Red Wings3:1
Ottawa Senators3:4Ottawa Senators5:1
St. Louis Blues1:2+Carolina Hurricanes7:1
Colorado Avalanche2:4Dallas Stars2:3+
New York Islanders5:0Montreal Canadiens4:1
Anaheim Mighty Ducks7:4New Jersey Devils3:2
Nashville Predators3:2+Anaheim Mighty Ducks1:3
Ottawa Senators6:3St. Louis Blues3:1
Tampa Bay Lightning4:3Toronto Maple Leafs4:1
Columbus B. Jackets6:3Buffalo Sabres2:4
Florida Panthers1:0Calgary Flames5:2
New York Islanders4:3+Carolina Hurricanes4:3+
Boston Bruins4:3Pittsburgh Penguins8:4
Pittsburgh Penguins5:2Montreal Canadiens2:1+
Dallas Stars6:5+Detroit Red Wings6:5+
Montreal Canadiens4:0Philadelphia Flyers3:2
Detroit Red Wings4:3Chicago Blackhawks7:4
Buffalo Sabres2:3Columbus B. Jackets4:5+
Florida Panthers4:3Tampa Bay Lightning4:2
Winnipeg Jets1:3Florida Panthers5:1
Buffalo Sabres5:2Ottawa Senators5:2
Toronto Maple Leafs Auswärts Boston Bruins Auswärts
Winnipeg Jets7:2Colorado Avalanche3:6
Montreal Canadiens4:3+Arizona Coyotes6:2
Washington Capitals2:0Vegas Golden Knights1:3
Ottawa Senators3:6Columbus B. Jackets3:4+
San Jose Sharks2:3New York Rangers2:4
Anaheim Mighty Ducks3:1Toronto Maple Leafs2:3+
Los Angeles Kings3:5Anaheim Mighty Ducks2:4
St. Louis Blues4:6Los Angeles Kings2:1
Boston Bruins4:1San Jose Sharks3:1
Montreal Canadiens6:0New Jersey Devils3:2+
Florida Panthers1:2+Philadelphia Flyers3:0
Carolina Hurricanes5:4Nashville Predators3:5
Calgary Flames4:1Detroit Red Wings3:2+
Edmonton Oilers6:4Buffalo Sabres3:0
Vancouver Canucks1:2Washington Capitals3:4+
Pittsburgh Penguins4:3Ottawa Senators5:0
Philadelphia Flyers2:4New York Islanders5:1
Minnesota Wild0:2Pittsburgh Penguins5:6+
Detroit Red Wings1:3Montreal Canadiens4:3+
Columbus B. Jackets2:4New York Islanders5:2
New York Rangers3:2Montreal Canadiens4:1
Arizona Coyotes7:4Ottawa Senators3:2
Colorado Avalanche3:4+Detroit Red Wings3:2
Vegas Golden Knights3:6New York Rangers6:1
Philadelphia Flyers2:3+New Jersey Devils5:3
Ottawa Senators4:3Vancouver Canucks1:6
Chicago Blackhawks3:2+Calgary Flames2:1+
Dallas Stars4:1Edmonton Oilers3:2
New York Rangers4:0Toronto Maple Leafs3:4
Boston Bruins1:4Buffalo Sabres1:4
Pittsburgh Penguins3:5Chicago Blackhawks1:3
Detroit Red Wings3:2Carolina Hurricanes6:4
Tampa Bay Lightning3:4+Florida Panthers0:3
Florida Panthers2:3+Tampa Bay Lightning3:0
Washington Capitals2:5St. Louis Blues1:2+
Buffalo Sabres3:5Dallas Stars3:2
Buffalo Sabres5:2Minnesota Wild2:1+
Tampa Bay Lightning3:4Winnipeg Jets4:5+
Nashville Predators5:2Philadelphia Flyers3:4+
New York Islanders5:4Tampa Bay Lightning0:4
SPORT1.DE NACHRICHTEN
So steht es in den NHL-Playoffs
Die stärkste Eishockey-Liga der Welt ist in ihrer finale Phase, die Playoffs sind in vollem Gange.Als Titelverteidiger gehen die Pittsburgh Penguins mit Tom Kühnhackl in das Rennen um den begehrten Stanley Cup (bis zu 48 Playoff-Spiele LIVE auf SPORT1 US und im Free-TV auf SPORT1).Neben Kühnhackl noch zwei weitere deutsche Spieler mit ihren Teams um den Titel.SPORT1 liefert die wichtigsten Informationen zu den NHL Playoffs 2018:Der ModusMit insgesamt 16 Teams starten die Playoffs in das Achtelfinale. Die beiden Conference-Sieger spielen schließlich im Finale um den Stanley Cup.Gespielt wird nach dem Modus "best of seven", also vier Siege sind in jeder Runde zum Weiterkommen notwendig. Steht es nach 60 Minuten unentschieden, wird das Match immer wieder um 20 Minuten verlängert, bis ein Tor fällt (sudden death).Die FavoritenTitelverteidiger Pittsburgh Penguins mit Stürmer Tom Kühnhackl strebt den dritten Stanley-Cup-Triumph in Folge an - als erster Klub seit 35 Jahren. "Natürlich ist es schwieriger, wenn du schon zweimal gewonnen hast. Jeder Gegner ist hochmotiviert", so Kühnhackl.Zu den Favoriten zählen neben den Penguins um Superstar Sidney Crosby auch Tampa Bay Lightning, die Nashville Predators, die Winnipeg Jets und die Boston Bruins.Die Deutschen Tom Kühnhackl gehört nicht zu den Stars bei den Penguins. Der 26-Jährige ist der harte Arbeiter, der den Schlüsselspielern den Rücken frei hält. Lediglich zwei Saisontore stehen für Kühnhackl zu Buche, seine Aufgabe in der vierten Sturmreihe ist die Defensive.Kühnhackls Landshuter Kumpel Tobias Rieder geht nach vier NHL-Jahren mit 312 Hauptrundenspielen erstmals in den Playoffs aufs Eis. Für den 25-Jährigen ist die Endrunde nach einer 0:4-Klatsche seiner Los Angeles Kings gegen die Vegas Golden Knights aber bereits beendet.Der Rosenheimer Philipp Grubauer steht bei den Columbus Blue Jackets zwischen den Pfosten. Jahrelang stand Grubauer im Schatten des Kanadiers Braden Holtby. Als der Stammgoalie in dieser Saison schwächelte, bewies Grubauer seine Klasse. "Er spielt mit Selbstvertrauen", lobte General Manager Brian MacLellan jüngst. Wenn sich niemand verletzt, dann sitzt Korbinian Holzer bei den Anaheim Ducks aller Voraussicht nach nur auf der Bank. Der Münchner war im Februar noch ins Farmteam nach San Diego abgeschoben worden. Auf mehr als insgesamt 16 Einsätze in der Hauptrunde brachte es der 29-Jährige nicht - im Playoff-Kader der Kalifornier ist Holzer nur Verteidiger Nummer acht.Die NHL-Playoffs in der Übersicht:Eastern Conference:1. RundeTampa Bay Lightning  - New Jersey Devils 4:1 Boston Bruins - Toronto Maple Leafs 3:2Washington Capitals - Columbus Blue Jackets 3:2Pittsburgh Penguins - Philadelphia Flyers 4:2Western Conference:1. RundeNashville Predators - Colorado Avalanche 4:2Winnipeg Jets - Minnesota Wild 4:1Vegas Golden Knights - Los Angeles Kings 4:0Anaheim Ducks - San Jose Sharks 0:4(Alle Spiele der Playoffs im SPORT1-Datencenter)Die NHL Playoffs auf SPORT1 USSPORT1 zeigt bis zu 48 Spiele der NHL-Playoffs LIVE auf SPORT1 US. Los geht es in der Nacht auf Freitag mit einem Doubleheader. Ab 1 Uhr wird das Spiel der Tampa Bay Lightning gegen die New Jersey Devils LIVE übertragen, ab 4.30 Uhr folgt dann das erste Duell zwischen den Anaheim Ducks und den San Jose Sharks.
Mon, 23 Apr 2018 07:40:00 +0200LESEN

Eishockey NHL NHL PLAY OFF

PLAY OFF
FIRST ROUND
Pittsburgh Penguins42 Philadelphia Flyers
Winnipeg Jets41 Minnesota Wild
Vegas Golden Knights40 Los Angeles Kings
Boston Bruins32 Toronto Maple Leafs
Tampa Bay Lightning41 New Jersey Devils
Washington Capitals32 Columbus Blue Jackets
Nashville Predators42 Colorado Avalanche
Anaheim Mighty Ducks04 San Jose Sharks

Eishockey NHL NHL TABELLE

1. Nashville Predators82421101118267 : 211117
2. Winnipeg Jets8345801020280 : 220116
3. Tampa Bay Lightning8242120424296 : 236112
4. Boston Bruins8241901220270 : 214112
5. Vegas Golden Knights8341110724273 : 228111
6. Toronto Maple Leafs8237120726277 : 232105
7. Washington Capitals8238110726259 : 239105
8. Pittsburgh Penguins8335130629279 : 250102
9. Anaheim Mighty Ducks8235901325235 : 216101
10. San Jose Sharks82351001027252 : 229100
11. Minnesota Wild8338701028255 : 235100
12. Los Angeles Kings8335100830239 : 20498
13. Philadelphia Flyers83311101427251 : 25098
14. New Jersey Devils8233110929248 : 24497
15. Columbus B. Jackets8231140631242 : 23096
16. Florida Panthers823860830248 : 24696
17. Colorado Avalanche823580930257 : 23795
18. St. Louis Blues8233110632226 : 22294
19. Dallas Stars823390832235 : 22592
20. Calgary Flames8228901035218 : 24884
21. Carolina Hurricanes8231501135228 : 25683
22. New York Islanders8226901037264 : 29680
23. Edmonton Oilers8225110640234 : 26378
24. New York Rangers8224100939231 : 26877
25. Chicago Blackhawks8226701039229 : 25676
26. Detroit Red Wings8222801141217 : 25571
27. Vancouver Canucks822650942218 : 26471
28. Montreal Canadiens8224501241209 : 26470
29. Arizona Coyotes8220901142208 : 25669
30. Ottawa Senators82181001143221 : 29167
31. Buffalo Sabres8219601245199 : 28062

Eishockey NHL ERGEBNISSE
23.04.Colorado AvalancheNashville Predators0 : 5
22.04.Philadelphia FlyersPittsburgh Penguins5 : 8
22.04.Boston BruinsToronto Maple Leafs3 : 4
21.04.Winnipeg JetsMinnesota Wild5 : 0
21.04.Washington CapitalsColumbus B. Jackets4 : 3+
21.04.Tampa Bay LightningNew Jersey Devils3 : 1
21.04.Pittsburgh PenguinsPhiladelphia Flyers2 : 4
21.04.Nashville PredatorsColorado Avalanche1 : 2
20.04.Toronto Maple LeafsBoston Bruins1 : 3
20.04.Columbus B. JacketsWashington Capitals1 : 4
19.04.San Jose SharksAnaheim Mighty Ducks2 : 1
19.04.Philadelphia FlyersPittsburgh Penguins0 : 5
19.04.New Jersey DevilsTampa Bay Lightning1 : 3
19.04.Colorado AvalancheNashville Predators2 : 3
18.04.Minnesota WildWinnipeg Jets0 : 2
18.04.Los Angeles KingsVegas Golden Knights0 : 1
18.04.Columbus B. JacketsWashington Capitals2 : 3+
ALLE SPIELE

Eishockey NHL HEIMSPIELE
1. Winnipeg Jets42276027162 : 10368
2. Pittsburgh Penguins422011029158 : 11064
3. Vegas Golden Knights422460210148 : 10362
4. Minnesota Wild41234086137 : 9062
5. Boston Bruins41244058148 : 10461
6. Tampa Bay Lightning412090210150 : 12060
7. Nashville Predators41226049143 : 10760
8. Toronto Maple Leafs4119100210144 : 10960
9. Colorado Avalanche412440211146 : 9858
10. Washington Capitals412170211138 : 10358
11. Anaheim Mighty Ducks412330510127 : 10357
12. Florida Panthers412250311137 : 11857
13. Dallas Stars412150312128 : 9955
14. Columbus B. Jackets411880213118 : 9854
15. San Jose Sharks411960313137 : 10753
16. New Jersey Devils411940414123 : 11450
17. Philadelphia Flyers411840613125 : 12050
18. Los Angeles Kings411850315119 : 9949
19. St. Louis Blues411860017115 : 10448
20. New York Rangers411740416126 : 12746
21. Carolina Hurricanes411630616110 : 12244
22. Montreal Canadiens411530815116 : 11744
23. Edmonton Oilers411360418121 : 14142
24. New York Islanders411450418140 : 15342
25. Chicago Blackhawks411350518119 : 11241
26. Detroit Red Wings411240817105 : 11840
27. Calgary Flames411340420109 : 13038
28. Vancouver Canucks411240619119 : 14038
29. Ottawa Senators411060619125 : 15338
30. Arizona Coyotes411060421102 : 11836
31. Buffalo Sabres41110052591 : 13927
Eishockey NHL AUSWÄRTSSPIELE
1. Nashville Predators41205079124 : 10457
2. Tampa Bay Lightning412230214146 : 11652
3. Boston Bruins411750712122 : 11051
4. Vegas Golden Knights411750514125 : 12549
5. Los Angeles Kings421750515120 : 10549
6. Winnipeg Jets411820813118 : 11748
7. Philadelphia Flyers421370814126 : 13048
8. Washington Capitals411740515121 : 13647
9. San Jose Sharks411640714115 : 12247
10. New Jersey Devils411470515125 : 13047
11. St. Louis Blues411550615111 : 11846
12. Calgary Flames411550615109 : 11846
13. Toronto Maple Leafs411820516133 : 12345
14. Anaheim Mighty Ducks411260815108 : 11344
15. Columbus B. Jackets411360418124 : 13242
16. Florida Panthers411610519111 : 12839
17. Carolina Hurricanes411520519118 : 13439
18. Pittsburgh Penguins411520420121 : 14038
19. Minnesota Wild421530222118 : 14538
20. New York Islanders411240619124 : 14338
21. Colorado Avalanche411140719111 : 13937
22. Dallas Stars411240520107 : 12637
23. Edmonton Oilers411250222113 : 12236
24. Chicago Blackhawks411320521110 : 14435
25. Buffalo Sabres41860720108 : 14135
26. Arizona Coyotes411030721106 : 13833
27. Vancouver Canucks41141032399 : 12433
28. New York Rangers41760523105 : 14131
29. Detroit Red Wings411040324112 : 13731
30. Ottawa Senators4184052496 : 13829
31. Montreal Canadiens4192042693 : 14726
Kühnhackls Penguins im Viertelfinale
Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit Titelverteidiger Pittsburgh Penguins den zweiten Matchball genutzt und ist ins Playoff-Viertelfinale der NHL eingezogen. Der Meister gewann das sechste Spiel bei den Philadelphia Flyers 8:5 und entschied die best-of-seven-Serie mit 4:2 für sich. Nächster Gegner ist der Sieger des Duells zwischen den Washington Capitals und den Columbus Blue Jackets (3:2).Guentzel mit ViererpackGefeierter Held des Tages bei Pittsburgh war Jake Guentzel, der beim Stand von 3:4 mit einem Viererpack fast im Alleingang für die Entscheidung sorgte. Da gab es selbst von Superstar Sidney Crosby ein Extralob: "Er hat schon im letzten Jahr in den Playoffs einen guten Job gemacht - und jetzt hat er sein Spiel noch einmal auf ein höheres Level gehoben." Die Nashville Predators setzten sich am Sonntag in der Serie nach einem 5:0 im sechsten Spiel mit 4:2 gegen Colordao Avalanche durch und treffen nun auf die Winnipeg Jets.Am Samstag hatte bereits Tampa Bay Lightning die zweite Runde erreicht. Tampa gewann im fünften Spiel mit 3:1 gegen die New Jersey Devils und entschied die Serie mit 4:1 für sich. In der nächsten Runde bekommt es der Klub aus Florida mit den Boston Bruins oder den Toronto Maple Leafs zu tun. 
Mon, 23 Apr 2018 00:15:00 +0200LESEN
Grubauers Capitals erarbeiten sich Matchball
Die Tampa Bay Lightning haben in der NHL das Playoff-Viertelfinale erreicht. Tampa gewann im fünften Spiel mit 3:1 gegen die New Jersey Devils und entschied die best-of-seven-Serie mit 4:1 für sich. In der nächsten Runde bekommt es der Klub aus Florida mit den Boston Bruins oder den Toronto Maple Leafs zu tun. Capitals erarbeiten MatchballEinen Matchball verschafften sich die Washington Capitals. Ohne den deutschen Nationaltorwart Philipp Grubauer setzte sich das Team aus der Hauptstadt mit 4:3 nach Verlängerung gegen die Columbus Blue Jackets durch und führt nach dem dritten Sieg in Folge in der Serie nun mit 3:2. Nicklas Bäckström erzielte in der Verlängerung das entscheidende Tor für die Gastgeber. Die Capitals hatten die ersten beiden Spiele mit Grubauer im Tor verloren. Danach schenkte Trainer Barry Trotz Keeper Braden Holtby sein Vertrauen.Boston verpasste durch ein 3:4 gegen Toronto die Entscheidung und führt nur noch mit 3:2. Am Montag (Ortszeit) steht in Kanada das sechste Spiel auf dem Programm.
Sun, 22 Apr 2018 07:30:19 +0200LESEN
Kühnhackls Penguins vergeben ersten Matchball
Tom Kühnhackl hat mit Meister Pittsburgh Penguins auf dem Weg ins Playoff-Viertelfinale der NHL einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Titelverteidiger kassierte im fünften Spiel der best-of-seven-Serie gegen die Philadelphia Flyers ein 2:4 und braucht nun am Sonntag einen Auswärtssieg, um die Serie für sich zu entscheiden."Ich glaube nicht, dass wir dominiert worden sind. Wir hatten unsere Möglichkeiten, noch mehr Pucks ins Netz zu bringen, aber wir haben sie nicht genutzt", sagte Penguins-Trainer Mike Sullivan. Routinier Sean Couturier, der in Spiel vier wegen einer Unterkörperverletzung aussetzen musste, erzielte 1:15 Minuten vor Schluss das vorentscheidende 3:2 für die Gäste. Kapitän Claude Giroux hatte die Flyers zunächst in Führung gebracht, doch Bryan Rust und Jake Guentzel drehten die Partie zugunsten des Stanley-Cup-Siegers. Valtteri Filppula gelang noch im zweiten Drittel der Ausgleich für die Flyers, bevor Couturier zuschlug. Den Schlusspunkt setzte Philadelphias Matt Read. Kühnhackl war 8:31 Minuten im Einsatz, konnte aber keinen Scorerpunkt verzeichnen. Jets erstmals eine Runde weiterZum ersten Mal eine Runde weiter sind die Winnipeg Jets, die das fünfte Spiel gegen die Minnesota Wild mit 5:0 gewannen und die Serie mit 4:1 für sich entschieden. In der Runde der letzten Acht bekommen es die Jets entweder mit den Nashville Predators oder den Colorado Avalanche zu tun. Nach einem 2:1 von Colorado in Nashville steht es noch 3:2 für die Predators.
Sat, 21 Apr 2018 07:31:39 +0200LESEN
Ausgleich! Grubauer sieht bei Capitals-Sieg nur zu
Die Washington Capitals haben in den Playoffs der NHL ohne den deutschen Nationaltorwart Philipp Grubauer gegen die Columbus Blue Jackets ausgeglichen.Das Team aus der US-Hauptstadt gewann in der Nacht zu Freitag das vierte Erstrundenspiel in Columbus 4:1, es steht damit in der best-of-seven-Serie 2:2.Tom Wilson, T.J. Oshie, Alexander Owetschkin und Jewgeni Kusnezow erzielten die Tore für Washington. "Das nächste Spiel ist sehr entscheidend, denn ein Team wird die Führung übernehmen und das andere steht mit dem Rücken zur Wand", sagte Caps-Trainer Barry Trotz.Im Kasten der Capitals wehrte Braden Holtby 23 Schüsse ab. Grubauer war in den ersten zwei Spielen zum Einsatz gekommen, beide gingen verloren.Derweil haben die Boston Bruins ihre Führung auf 3:1 ausgebaut. Boston gewann bei den Toronto Maple Leafs mit 3:1. Dabei konnten sich die Bruins vor allem auf ihren Torhüter Tuukka Rask verlassen, der mit 31 Paraden eine starke Leistung zeigte.
Fri, 20 Apr 2018 07:26:00 +0200LESEN
Kühnhackls Penguins vor Viertelfinale - Holzer raus
Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl und NHL-Meister Pittsburgh Penguins marschieren mit Riesenschritten Richtung Playoff-Viertelfinale.Der Titelverteidiger um den deutschen Stürmer gewann auch das zweite Auswärtsspiel bei den Philadelphia Flyers mit 5:0. Die "Pens" gingen damit in der Serie best of seven mit 3:1 in Führung und können den Einzug in die nächste Runde am Freitag im Heimspiel perfekt machen.Aus für HolzerDas schnelle Aus ereilte dagegen Verteidiger Korbinian Holzer mit den Anaheim Ducks. Die Kalifornier unterlagen auch in der vierten Partie bei den San Jose Sharks mit 1:2 und verloren die Serie glatt mit 0:4.Vom frühen K.o. der Ducks könnte nun die deutsche Nationalmannschaft profitieren, Holzer gilt als Kandidat für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Dänemark (4. bis 20. Mai).Während Kühnhackl in gut 13 Minuten Spielzeit ohne Scorerpunkt blieb, schaffte Superstar Sidney Crosby Historisches. Der zweimalige Olympiasieger erzielte ein Tor selbst und legte ein weiteres auf.Crosby übertrifft LemieuxMit nunmehr 173 Scorerpunkten in den Playoffs überholte der 30-Jährige Pittsburghs Idol Mario Lemieux, der es auf 172 Zähler schaffte. Lemieux benötigte dafür allerdings nur 107 Spiele, Crosby dagegen 152."Nicht alle seine Rekorde werden übertroffen. Es ist schön, dass ich zum Kreis derer gehöre, die so etwas geschafft haben", sagte Crosby.Die besten Teams der Hauptrunde stehen wie Pittsburgh vor dem Einzug ins Viertelfinale.Vizemeister Nashville Predators, punktbeste Mannschaft der Regular Season, führt nach dem 3:2 bei Colorado Avalanche in der Serie ebenso mit 3:1 wie Tampa Bay Lightning, Nummer eins im Osten, nach dem 3:1 bei den New Jersey Devils.
Thu, 19 Apr 2018 07:53:22 +0200LESEN
Calgary Flames entlassen Coach
Die Calgary Flames aus der NHL haben ihren Trainer Glen Gulutzan entlassen. Unter Gulutzan hatten die Flames in dieser Saison zum siebten Mal in neun Spielzeiten die Playoffs verpasst. Den Kanadiern fehlten elf Punkte, um im Kampf um den Stanley-Cup eingreifen zu können. (Die NHL-Playoffs live bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)2016 hatte Gulutzan den Stanley-Cup-Sieger von 1989 in seiner ersten Saison in die Playoffs geführt, in dieser Saison verbuchte seine Mannschaft allerdings 37 Siege und 45 Niederlagen, von denen die Flames zehn in der Verlängerung kassierten. Mit dem Coach mussten auch dessen Assistenten Dave Cameron und Paul Jerrard gehen (Ergebnisse und Spielplan der NHL-Playoffs).
Wed, 18 Apr 2018 09:39:00 +0200LESEN
Frühes Playoff-Aus: Rieder scheitert mit den Kings
Der Traum vom Stanley-Cup-Triumph ist für Tobias Rieder früh geplatzt. Der Nationalstürmer verlor mit den Los Angeles Kings auch das vierte Duell gegen die Vegas Golden Knights mit 0:1 (0:0, 0:1, 0:0) und schied damit in der ersten Playoff-Runde der NHL aus.Rieder, der erst Mitte Februar von den Arizona Coyotes zu den Kings gewechselt war, könnte nun die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Dänemark (4. bis 20. Mai LIVE bei SPORT1) verstärken. Im vierten und letzten Playoff-Spiel war der 22-Jährige trotz dreier Schüsse aufs Tor nicht erfolgreich.Die Erfolgsgeschichte der Golden Knights geht dagegen weiter. Der Klub ist die erste Franchise in der NHL-Geschichte, der in der Premierensaison in den Playoffs ein Sweep gelang.Nationaltorwart Philipp Grubauer hat derweil mit den Washington Capitals in der Serie mit den Columbus Blue Jackets auf 1:2 verkürzt. Washington gewann in der Nacht zu Mittwoch ohne Grubauer im Tor mit 3:2 nach Verlängerung.
Wed, 18 Apr 2018 08:36:00 +0200LESEN

NHL Eishockey NHL

Eishockey NHL NHL. Live Ergebnisse, statistik, sportwetten. Vitisport.de bietet Spielprognosen, Statistiken und Fussball Ergebnisse an. Eishockey NHL NHL. Wetttipps, Wettvorhersagen, Spielvorhersagen, Wettvorschläge. Eishockey NHL NHL. Spielprognosen, Fußball Tipps, Sportwetten Tipps. Eishockey NHL NHL.
Kontakt : admin @ vitisport.cz
VITISPORT.DE