Choose language: Tipy na fotbal, hokej a basket pro kurzové sázky Free betting tips and predictions Analizy i prognozy dla zakładów Fussballtipps Besplatni tipovi za danas Predicciones para el fútbol Prévisions pour le football Pronostici di calcio Statistici sportive din fotbal Sport fogadások Sportstatistieken Canli sonuçlar Прогнозы на футбол Πληροφορίες σχετικά με προγνωστικά Dicas de apostas Speltips gratis Prognoser og tips Live tulokset Fodbold resultater
Basketball - Wetten Vorhersagen NBA Basketball NBA tipps Wetten Vorhersagen INDEX
score 1 0 2 tip
13.03 Orlando MagicChicago Bulls 112 : 10462 %6 %31 %116.8
13.03 Milwaukee BucksBoston Celtics 113 : 10954 %7 %39 %17.8
13.03 Portland TrailblazersMemphis Grizzlies 115 : 11547 %7 %46 %10.9
13.03 Golden State WarriorsBrooklyn Nets 109 : 11536 %6 %58 %2-12.2
13.03 Los Angeles LakersHouston Rockets 120 : 10770 %6 %24 %125.3
14.03 Charlotte HornetsCleveland Cavaliers 111 : 10559 %6 %35 %112.9
14.03 Boston CelticsWashington Wizzards 122 : 11069 %6 %25 %124.2
14.03 Miami HeatNew York Knicks 116 : 10664 %6 %29 %119.1
14.03 Oklahoma City ThunderMinnesota Timberwolves 119 : 11063 %6 %31 %117.4
14.03 San Antonio SpursDenver Nuggets 111 : 11147 %7 %46 %10.2
14.03 Utah JazzNew Orleans Hornets 114 : 11054 %7 %39 %18.3
14.03 Los Angeles ClippersBrooklyn Nets 118 : 10767 %6 %27 %122.3
14.03 Dallas MavericksPhoenix Suns 117 : 10962 %6 %32 %116.2
15.03 Utah JazzMemphis Grizzlies 112 : 11051 %7 %42 %14.7
BET365.com Eröffnen Sie ein Konto bei bet365.

Orlando Magic Chicago Bulls
112 : 104
VITISPORT tipps
INDEX: 16.83 1 0 2
62 % 6 % 31 %
HEIMSTÄRKE -0.42 AUSWÄRTSSTÄRKE -4.74
AKTUELLE FORM 8.02 AKTUELLE FORM -4.49

GESAMT 16. Platz GESAMT 24. Platz
65 ( 30 - 0 - 35 ) 6914 : 6978 - 46%
65 ( 22 - 0 - 43 ) 6945 : 7143 - 34%
Offensive 27. Defensive 5. Offensive 26. Defensive 14.
HEIM 16. Platz HEIM 22. Platz
31 ( 16 - 0 - 15 ) 3252 : 3265 - 52%
34 ( 14 - 0 - 20 ) 3608 : 3659 - 41%
Offensive 29. Defensive 4. Offensive 27. Defensive 11.
AUSWÄRTS 17. Platz AUSWÄRTS 26. Platz
34 ( 14 - 0 - 20 ) 3662 : 3713 - 41%
31 ( 8 - 0 - 23 ) 3337 : 3484 - 26%
Offensive 23. Defensive 8. Offensive 24. Defensive 17.

Orlando Magic Heim Chicago Bulls Heim
Cleveland Cavaliers94:85Toronto Raptors84:108
New York Knicks95:83Detroit Pistons112:106
Milwaukee Bucks91:123Los Angeles Lakers112:118
Denver Nuggets87:91Houston Rockets94:117
Memphis Grizzlies118:86New York Knicks120:102
Indiana Pacers102:109Brooklyn Nets111:117
Philadelphia 76ers112:97Milwaukee Bucks101:115
San Antonio Spurs111:109Detroit Pistons109:89
Washington Wizzards125:121Miami Heat108:116
Toronto Raptors83:90Portland Trailblazers94:117
Golden State Warriors100:96Memphis Grizzlies106:99
Phoenix Suns128:114Golden State Warriors98:100
Los Angeles Lakers87:96Toronto Raptors92:93
Houston Rockets107:130Atlanta Hawks136:102
Chicago Bulls103:95Charlotte Hornets73:83
Philadelphia 76ers98:97Los Angeles Clippers109:106
Atlanta Hawks93:101Atlanta Hawks116:81
Miami Heat105:85Milwaukee Bucks102:123
Utah Jazz96:109Utah Jazz98:102
Brooklyn Nets101:89Boston Celtics104:111
Washington Wizzards123:89Indiana Pacers105:116
Oklahoma City Thunder114:120Washington Wizzards115:106
Boston Celtics98:109Cleveland Cavaliers118:116
Los Angeles Clippers97:112Minnesota Timberwolves117:110
Miami Heat89:102Sacramento Kings81:98
Milwaukee Bucks95:112San Antonio Spurs110:109
Atlanta Hawks135:126New Orleans Hornets119:125
Detroit Pistons116:112+Charlotte Hornets93:103
Dallas Mavericks106:122Phoenix Suns104:112
Minnesota Timberwolves136:125Washington Wizzards126:117
Portland Trailblazers107:130Oklahoma City Thunder122:124
Dallas Mavericks109:107
Indiana Pacers102:108
Cleveland Cavaliers108:103
Orlando Magic Auswärts Chicago Bulls Auswärts
Atlanta Hawks99:103Charlotte Hornets125:126
Toronto Raptors95:104Memphis Grizzlies110:102
Oklahoma City Thunder94:102New York Knicks98:105
Dallas Mavericks106:107Cleveland Cavaliers111:117
Toronto Raptors97:113Indiana Pacers95:108
Indiana Pacers106:111Atlanta Hawks113:93
Detroit Pistons88:103Milwaukee Bucks115:124
Cleveland Cavaliers116:104Charlotte Hornets116:115
Washington Wizzards127:120Golden State Warriors90:104
Cleveland Cavaliers93:87Portland Trailblazers103:107
Milwaukee Bucks101:110Sacramento Kings113:106
New Orleans Hornets130:119Miami Heat105:108+
Utah Jazz102:109Oklahoma City Thunder106:109
Denver Nuggets104:113Washington Wizzards110:109+
Portland Trailblazers103:118Detroit Pistons119:107
Milwaukee Bucks100:111Orlando Magic95:103
Washington Wizzards122:101Dallas Mavericks110:118
Phoenix Suns94:98New Orleans Hornets108:123
Sacramento Kings114:112Detroit Pistons108:99
Los Angeles Lakers119:118Boston Celtics101:113
Los Angeles Clippers95:122Philadelphia 76ers89:100
Golden State Warriors95:109Milwaukee Bucks98:111
Charlotte Hornets106:83Cleveland Cavaliers118:106
Miami Heat92:113Indiana Pacers106:115+
Charlotte Hornets112:100Brooklyn Nets118:133
Boston Celtics100:116Toronto Raptors102:129
New York Knicks103:105Philadelphia 76ers111:118
Brooklyn Nets115:113Washington Wizzards114:126
Atlanta Hawks130:120New York Knicks115:125
San Antonio Spurs113:114Minnesota Timberwolves108:115
Miami Heat113:116Brooklyn Nets107:110
Minnesota Timberwolves132:118
Houston Rockets126:106
Memphis Grizzlies120:115
SPORT1.DE NACHRICHTEN
Mega-Duo vereint! Ex-Teamkollege hilft Nash bei den Nets
Eines der berühmtesten Pick-and-Roll-Duos der NBA-Historie ist wieder vereint - allerdings auf der Trainer-Bank.Wie NBA-Insider Shams Charania von The Athletic berichtet, holt NBA-Legende Steve Nash seinen früheren Teamkollegen Amar'e Stoudemire in sein Trainerteam bei den Brookyln Nets.Der sechsmalige All Star soll sich demnach als Assistenzcoach unter der Führung von Nash vor allem um die Entwicklung der Spieler in Brooklyn kümmern.DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGENash und Stoudemire nicht zu stoppenNash und Stoudemire spielten von 2004 bis 2010 bei den Phoenix Suns. Das Pick and Roll der beiden war kaum zu stoppen. Bereits in ihrer ersten gemeinsamen Saison erreichten die Suns 62 Siege und die Conference Finals.Ähnliche Erfolge werden ab der kommenden Saison auch von den Nets erwartet, die mit einem wiedergenesenen Kevin Durant und Kyrie Irving ein ähnlich beeindruckendes Duo in ihren Reihen haben.Für den zweimaligen MVP Nash ist es sein erster Job als Head Coach in der NBA. Vor Stoudemire fragte Nash sogar seinen alten Kumpel Dirk Nowitzki an, der das Angebot aber ablehnte, da es für ihn vom Timing nicht passte.
Sat, 24 Oct 2020 09:26:00 +0200LESEN
Ohne Bubble, mit Olympia-Turbo: So will die NBA durchstarten
Laut Medienberichten will die NBA kurz vor Weihnachten in die neue Saison starten. Der Auftakt ist für den 22. Dezember geplant, die Hauptrunde soll aus 72 statt 82 Spielen bestehen.Unter anderem melden dies The Athletic und ESPN.Die Spielzeit in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga könnte demnach rechtzeitig vor den Olympischen Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August) zu Ende gebracht werden. Die NBA-Profis wären damit verfügbar.DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGEZuletzt hatte Ligaboss Adam Silver noch gesagt, dass daraus wohl nichts werden würde.NBA: Saison ohne Bubble-LösungDie Liga hat die Teambesitzer wohl am Freitag in die Pläne eingeweiht. Die Spielergewerkschaft NBPA muss bis Ende des Monats zustimmen. Ginge es am 22. Dezember los, würden zwischen dem Titelgewinn der Los Angeles Lakers um Superstar LeBron James (11. Oktober) und dem Neustart ganze 72 Tage liegen.Es ist keine Bubble wie zum Ende der abgelaufenen Saison vorgesehen, die Spiele sollen in allen Hallen stattfinden. Der NBA-Draft findet am 18. November virtuell statt.
Fri, 23 Oct 2020 23:30:00 +0200LESEN

Basketball NBA NBA TABELLE

1. Milwaukee Bucks6553127713 : 69780.82
2. Los Angeles Lakers6349147203 : 67360.78
3. Toronto Raptors6446187231 : 68180.72
4. Los Angeles Clippers6444207436 : 70190.69
5. Boston Celtics6443217232 : 68370.67
6. Denver Nuggets6543227176 : 69840.66
7. Utah Jazz6441237095 : 68870.64
8. Houston Rockets6440247560 : 73200.63
9. Miami Heat6541247288 : 70800.63
10. Oklahoma City Thunder6440247089 : 69320.63
11. Dallas Mavericks6740277796 : 73910.60
12. Philadelphia 76ers6539267123 : 69790.60
13. Indiana Pacers6539267107 : 69810.60
14. Memphis Grizzlies6532337321 : 73910.49
15. Brooklyn Nets6430347089 : 71300.47
16. Orlando Magic6530356914 : 69780.46
17. New Orleans Hornets6428367420 : 74780.44
18. Portland Trailblazers6629377500 : 76060.44
19. Sacramento Kings6428366974 : 70980.44
20. San Antonio Spurs6327367129 : 72400.43
21. Phoenix Suns6526397316 : 74050.40
22. Washington Wizzards6424407399 : 76580.38
23. Charlotte Hornets6523426687 : 71260.35
24. Chicago Bulls6522436945 : 71430.34
25. New York Knicks6621456983 : 74090.32
26. Detroit Pistons6620467078 : 73130.30
27. Minnesota Timberwolves6419457248 : 75220.30
28. Atlanta Hawks6720477488 : 80220.30
29. Cleveland Cavaliers6519466948 : 74610.29
30. Golden State Warriors6515506912 : 74780.23

Basketball NBA ERGEBNISSE
12.03.Philadelphia 76ersDetroit Pistons124 : 106
12.03.Miami HeatCharlotte Hornets98 : 109
12.03.Dallas MavericksDenver Nuggets113 : 97
12.03.Atlanta HawksNew York Knicks131 : 136+
11.03.Washington WizzardsNew York Knicks122 : 115
11.03.San Antonio SpursDallas Mavericks119 : 109
11.03.Portland TrailblazersPhoenix Suns121 : 105
11.03.Memphis GrizzliesOrlando Magic115 : 120
11.03.Los Angeles LakersBrooklyn Nets102 : 104
11.03.Indiana PacersBoston Celtics111 : 114
11.03.Houston RocketsMinnesota Timberwolves117 : 111
11.03.Golden State WarriorsLos Angeles Clippers107 : 131
11.03.Chicago BullsCleveland Cavaliers108 : 103
10.03.Utah JazzToronto Raptors92 : 101
10.03.Denver NuggetsMilwaukee Bucks109 : 95
10.03.Atlanta HawksCharlotte Hornets143 : 138+
ALLE SPIELE

Basketball NBA HEIMSPIELE
1. Philadelphia 76ers312923500 : 31770.94
2. Milwaukee Bucks312833774 : 33180.90
3. Miami Heat322753724 : 34270.84
4. Los Angeles Clippers322573763 : 34730.78
5. Denver Nuggets332583673 : 34750.76
6. Los Angeles Lakers312383549 : 32600.74
7. Toronto Raptors322393709 : 34310.72
8. Boston Celtics322393698 : 34360.72
9. Houston Rockets3222103809 : 35900.69
10. Utah Jazz3121103438 : 33010.68
11. Indiana Pacers3221113523 : 33800.66
12. Oklahoma City Thunder3320133730 : 36010.61
13. Dallas Mavericks3419153946 : 37420.56
14. Portland Trailblazers3218143733 : 36720.56
15. Brooklyn Nets3218143558 : 35040.56
16. Memphis Grizzlies3318153741 : 37210.55
17. San Antonio Spurs3016143404 : 33720.53
18. Orlando Magic3116153252 : 32650.52
19. Washington Wizzards3216163681 : 37020.50
20. Sacramento Kings3114173388 : 34540.45
21. New Orleans Hornets3213193773 : 37420.41
22. Chicago Bulls3414203608 : 36590.41
23. Atlanta Hawks3414203896 : 39900.41
24. Phoenix Suns3513223978 : 39750.37
25. Detroit Pistons3311223607 : 36750.33
26. New York Knicks3311223478 : 36460.33
27. Charlotte Hornets3110213231 : 33950.32
28. Cleveland Cavaliers3611253908 : 41420.31
29. Minnesota Timberwolves328243542 : 36910.25
30. Golden State Warriors348263637 : 39330.24
Basketball NBA AUSWÄRTSSPIELE
1. Los Angeles Lakers322663654 : 34760.81
2. Milwaukee Bucks342593939 : 36600.74
3. Toronto Raptors322393522 : 33870.72
4. Oklahoma City Thunder3120113359 : 33310.65
5. Dallas Mavericks3321123850 : 36490.64
6. Boston Celtics3220123534 : 34010.63
7. Utah Jazz3320133657 : 35860.61
8. Los Angeles Clippers3219133673 : 35460.59
9. Houston Rockets3218143751 : 37300.56
10. Denver Nuggets3218143503 : 35090.56
11. Indiana Pacers3318153584 : 36010.55
12. New Orleans Hornets3215173647 : 37360.47
13. Memphis Grizzlies3214183580 : 36700.44
14. Phoenix Suns3013173338 : 34300.43
15. Sacramento Kings3314193586 : 36440.42
16. Miami Heat3314193564 : 36530.42
17. Orlando Magic3414203662 : 37130.41
18. Brooklyn Nets3212203531 : 36260.38
19. Charlotte Hornets3413213456 : 37310.38
20. Minnesota Timberwolves3211213706 : 38310.34
21. San Antonio Spurs3311223725 : 38680.33
22. Portland Trailblazers3411233767 : 39340.32
23. New York Knicks3310233505 : 37630.30
24. Philadelphia 76ers3410243623 : 38020.29
25. Cleveland Cavaliers298213040 : 33190.28
26. Detroit Pistons339243471 : 36380.27
27. Chicago Bulls318233337 : 34840.26
28. Washington Wizzards328243718 : 39560.25
29. Golden State Warriors317243275 : 35450.23
30. Atlanta Hawks336273592 : 40320.18
Termin für NBA-Draft steht - erstmals virtuell
Der NBA Draft, bei denen die Teams die besten Nachwuchstalente auswählen dürfen, wird in diesem Jahr virtuell stattfinden.Das haben die Liga sowie der übertragende Sender ESPN bekanntgegeben.Der Draft wird demnach rund fünf Monate nach dem eigentlich geplanten Termin im Juni am 18. November abgehalten.DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Laut der Pressemitteilung wird der Draft in den ESPN-Studios in Connecticut stattfinden. Die Namen der ausgewählten Spieler werden von Commissioner Adam Silver und seinem Vertreter Mark Tatum verlesen.Timberwolves mit erstem PickDie jungen Talente werden dabei nicht wie üblich anwesend sein, sondern von zu Hause zugeschaltet werden.Die Minnesota Timberwolves haben die diesjährige Lotterie gewonnen und dürften als erste Franchise wählen.Einen klaren Favoriten für den ersten Pick gibt es nicht. Zur Zeit wird dafür aber unter anderem LaMelo Ball, Bruder des 2017 an zweiter Stelle ausgewählten Lonzo Ball, gehandelt.
Fri, 23 Oct 2020 10:04:00 +0200LESEN
Jordan eröffnet zweite Klinik
Basketball-Legende Michael Jordan (57) hat in Charlotte/North Carolina eine zweite Klinik eröffnet.Der Besitzer der Charlotte Hornets aus der NBA machte dies durch eine großzügige Spende möglich. Jordan zahlte sieben Millionen Dollar für zwei Krankenhäuser, das erste war vor einem Jahr in der Stadt eingeweiht worden.In den beiden Kliniken sollen in erster Linie unversicherte oder unterversicherte Bürger behandelt werden. Ungerechtigkeiten in der Behandlung, die sich durch Corona verstärkt haben, sollen dort bekämpft werden. Das gaben die Hornets bekannt.Im ersten Krankenhaus wurden bislang mehr als 3350 Patienten behandelt, darunter waren 450 Kinder."Als wir im vergangenen Herbst die Eröffnung der ersten Klinik gefeiert haben, konnte niemand ahnen, dass wir nur fünf Monate später vor einer Pandemie stehen würden", sagte Jordan: "Ich bin so stolz auf die positiven Effekte, die unsere Klinik bisher auf die Gemeinde hatte, insbesondere während Corona."
Thu, 22 Oct 2020 23:33:19 +0200LESEN
Pacers angeln sich Meister-Assistenzcoach
Nate Bjorkgren soll die Indiana Pacers zurück zum Erfolg führen.Nach dem bitteren Erstrunden-Sweep gegen die Miami Heat haben die Verantwortlichen der Pacers Konsequenzen gezogen und den bisherigen Headcoach Nate McMillan entlassen. Namensvetter Bjorkgren, der in den vergangenen beiden Spielzeiten bei den Toronto Raptors als Assistenztrainer aktiv war, übernimmt damit seine erste Stelle als Headcoach in der NBA.DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Kevin Pritchard, President of Basketball Operations bei den Pacers, zeigt sich von dem neuen Trainer überzeugt. "Wir sind sehr froh und aufgeregt, Nate als neuen Trainer zu haben", sagte er und wies auf seine erfolgreiche Vergangenheit hin: "Er kommt aus einem siegreichen Umfeld, hat bereits Meisterschaftserfolge erlebt, ist innovativ und seine Kommunikationsfähigkeiten zusammen mit seiner positiven Einstellung sind enorm."Bjorkgren seinerseits freut sich auf seine erste Headcoachstelle in der NBA: "Ich fühle mich geehrt, die Rolle als Cheftrainer der Indiana Pacers zu übernehmen. Darauf habe ich während meiner gesamten Karriere hingearbeitet."Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang! Neben seiner Zeit als Assistenztrainer bei den Raptors und dem Titelgewinn 2019, bewies der Mann aus Iowa bereits in der G-League seine Qualitäten. Mit vier verschiedenen Mannschaften kommt er auf eine Bilanz von 126 Siegen bei 74 Niederlagen. Der Höhepunkt war der Titel 2011 mit Iowa Energy in der damals noch D-League genannten Liga.
Tue, 20 Oct 2020 20:56:00 +0200LESEN
Ausstieg? LeBrons Partner pokert um über 200 Millionen
Anthony Davis steht nach seinem ersten NBA-Titel vor einer großen Entscheidung.Bleibt der kongeniale Partner von Superstar LeBron James in Los Angeles oder sucht der Big Man nach nur einem Jahr bei den Lakers schon wieder eine neue Herausforderung?Denn der Power Forward kann in diesem Jahr aus seinem Vertrag aussteigen. Dann wäre er Free Agent und könnte zwar immer noch mit den Lakers, aber eben auch mit allen anderen 29 NBA-Teams verhandeln.Davis vermeidet Lakers-BekenntnisEin Bekenntnis zu den Lakers gab Davis jedenfalls in einem TV-Interview, unmittelbar nach dem Gewinn der Meisterschaft, nicht ab. "Ich habe keine Ahnung. Ich weiß es nicht", sagte der Big Man auf einen Verbleib angesprochen."In den nächsten Monaten werde ich es herausfinden", ergänzte der 27-Jährige. "Ich bin mir nicht hundertprozentig sicher, aber deshalb ist mein Agent (Rich Paul, Anm. d. Red.) der, der er ist", sagte Davis: "Wir werden darüber diskutieren und ich mir darüber klar werden."Diese Aussagen brachte die NBA-Gerüchteküche zum Brodeln. So will The Athletic wissen, dass Davis seine Spieler-Option, die dem Big Man in der Saison 2020/21 über 28 Millionen US-Dollar einbringen würde, nicht ziehen möchte.Auch NBA-Führungskräfte sollen gemäß einer Umfrage der LA Times fest damit rechnen, dass Davis aus seinem Vertrag aussteigen wird. Für dieses Szenario und die Hinhaltetaktik gibt es gute Gründe.Davis' Optionen: Flexibilität oder garantiertes Geld?Sollte Davis in diesem Jahr tatsächlich diesen Schritt machen, bieten sich ihm verschiedene Optionen.   SPORT1 stellt drei mögliche Vertragsszenarien vor:1. Davis könnte einen Zweijahresvertrag unterschreiben. Dieser würde dem Nummer-Eins-Pick im Draft 2012 insgesamt 68 Millionen Dollar bescheren. Dabei könnte sich der Power Forward eine Spieleroption nach Vertragsjahr eins zusichern lassen.Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM2. Alternativ könnte Davis auch einen mit 106 Millionen Dollar dotierten Dreijahresvertrag mit einer Spieleroption nach Jahr zwei unterschreiben.Für diese Option spricht, dass Davis durch seine Spieleroption 2022 Free Agent werden würde. Dann wäre der Big Man zehn Jahre in der NBA und somit verfügbar für einen Maximalvertrag. Dieser würde 35 Prozent des Salary Caps betragen. Dabei würden ein Fünfjahresvertrag über 253,75 Millionen oder ein Vierjahresvertrag über 196 Millionen Dollar in Frage kommen.Auch aus kompetitiver Sicht wäre ein Dreijahresvertrag mit einer Spieleroption nach Jahr zwei reizvoll, da 2022 der Vertrag von LeBron James bei den Lakers endet. 3. Davis könnte jedoch auch schon in diesem Jahr einen langfristigen Vertrag mit einer Spieleroption nach Jahr drei unterzeichnen.Diese Option macht vor allem aus finanzieller Sicht Sinn, denn 2023 soll der Salary Cap erneut angehoben werden. Dann würde Davis - vorausgesetzt er bleibt in den nächsten Jahren von schweren Verletzungen verschont und legt ähnliche Zahlen wie zuletzt auf - ein Fünfjahresvertrag über 266,4 Millionen oder ein Vierjahresvertrag über 205,8 Millionen winken.Lakers trotzdem Favorit auf Davis-VerbleibFest steht momentan nur eines: Unabhängig davon, für welche Option sich Davis am Ende entscheiden wird, werden sicher einige Teams bei ihm vorstellig werden. Ein Top-10-Spieler kommt schließlich nicht allzu oft auf den Markt.Ob ein Team aber echte Chancen hat, die Kombination James/Davis zu sprengen, bleibt abzuwarten. Wenn der 35-jährige James eines Tages aufhört, kann Davis die Lakers als Nummer 1 anführen. Bis dahin bietet ihm der viermalige MVP wohl die größte Chance auf weitere Titel.Zudem ist Rich Paul nicht nur Davis' Berater, sondern auch der von James. Auch deshalb ist es schwer vorstellbar, dass James seinen Co-Superstar kampflos ziehen lassen würde.
Tue, 20 Oct 2020 14:35:00 +0200LESEN
So wollen die Mavericks die NBA schocken
Miami Heat, Golden State Warriors - und bald etwa die Dallas Mavericks?Zwei Superteams haben in der NBA die letzte Dekade geprägt, doch nun schickt sich dem Vernehmen nach ein weiteres Team an, das neue Jahrzehnt in der stärksten Basketballliga der Welt zu dominieren. Denn die Dallas Mavericks planen offenbar den ganz großen Coup für den Sommer 2021. Bereiten Mavericks schon Antetokounmpo-Verpflichtung vor?Dann nämlich ist der zweimalige MVP Giannis Antetokounmpo Free Agent - vorausgesetzt, der Grieche unterschreibt keinen neuen Vertrag bei den Milwaukee Bucks. "Die Dallas Mavericks werden ganz vorne in der Schlange stehen bei der Jagd auf Giannis", sagte dazu nun NBA-Insider Brian Windhorst in der ESPN-Show The Jump. "Sie wollen einen dritten Star haben."Eine Aussage, die die Fantasie der Fans durchaus beflügelt mit Blick auf ein Trio aus Superstar Luka Doncic, Kristaps Porzingis - und dann eben Antetokounmpo.Ein dritter Star von dem Kaliber des Greek Freak ist in der aktuellen Offseason nicht auf dem Markt, weshalb zu erwarten ist, dass die Mavericks nicht besonders aktiv sein werden, um sich ihren finanziellen Handlungsspielraum zu bewahren. "Sie wollen ihre Bücher sauber halten für 2021, wenn sie hinter Giannis her sein werden", erklärte Windhorst. Zumal: Die Mavericks müssen sich offenbar "um Tim Hardaway Sorgen machen, weil er eine Spieleroption hat. Aber ich erwarte nicht, dass sie sonst irgendwelche großen Free Agents unter Vertrag nehmen werden. Sie werden warten."DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Vieles steht und fällt demnach mit den Perspektiven für den fünfmaligen All-Star.Bucks wollen Greek Freak nicht tradenDenn: Die Spieleroption würde Hardaway Jr. in der kommenden Saison 19 Millionen Dollar einbringen. Danach wäre der 28-Jährige Free Agent, wodurch Dallas genug Cap Space hätte, um Antetokounmpo einen Maximalvertrag anzubieten. In die Karten spielen könnte den Mavs außerdem, dass die Bucks nach Informationen von ESPN nicht bereit sein sollen, ihren Superstar zu traden - auch wenn der sich gegen eine Vertragsverlängerung entscheiden sollte.Zur Erklärung: Die Texaner haben zwar viele begehrte Rollenspieler unter Vertrag - einen Star könnte Dallas den Bucks jedoch (anders als andere Teams wie beispielsweise Miami) nicht anbieten.Heat und Warriors ebenfalls heiß auf Giannis?Neben den Mavs werden auch die Heat und die Warriors als heiße Anwärter auf eine Verpflichtung von Antetokounmpo gehandelt. Amerikanische Buchmacher räumen zudem den Toronto Raptors und den New Orleans Pelicans gute Chancen ein, den Power Forward zu holen.Was allerdings für Dallas spricht, ist ein gewisser Vertrautheitsfaktor: Bereits 2013 waren die Mavs um General Manager Donnie Nelson und Tony Ronzone (Director of International Scouting) mit Antetokounmpo auf Tuchfühlung gegangen, ehe sich das damalige europäische Mega-Talent doch für die Bucks entschied.Gleichwohl blieben beide Seiten seither in gutem Kontakt.
Mon, 19 Oct 2020 18:02:00 +0200LESEN
Ex-MVP zu den Lakers? Ehefrau reagiert humorvoll
Kaum haben die Los Angeles Lakers den NBA-Titel eingefahren, gibt es bereits Gerüchte über mögliche Verstärkungen in der kommenden Saison.So sollen die Lakers Interesse an Spielmacher Derrick Rose von den Detroit Pistons zeigen, was offenbar auf Gegenliebe stößt. "Sie sind nun beide in einer Position, in welcher ein Deal wahrscheinlicher ist", sagte ein General Manager zu Sean Deveney von heavy.com.Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAMDieser bezog sich damit auf die Gerüchte rund um die vergangene Trade Deadline, als die Lakers noch einen Guard suchten und Rose - der 2011 als jüngster Spieler aller Zeiten MVP wurde - als möglicher Kandidat gehandelt wurde.Die Gerüchte damals schätzt der GM im Nachhinein aber als wenig gehaltvoll ein: "Die Lakers wollten keinen großen Trade, weil sie sich auf dem Buyout-Markt bedienen wollten." Und auch die Pistons hätten demnächst wenig Interesse daran gehabt, Rose abzugeben.Pistons im Rebuild - Chance für Lakers?Da die Pistons nun aber wohl einen Rebuild starten, ist ein Deal des 32-jährigen Rose deutlich wahrscheinlicher geworden.Die Frage ist allerdings, was die Lakers dafür abgeben sollen, dass die Pistons überzeugen würde. Das Meisterteam hat kaum Picks und mit Kyle Kuzma und Alex Caruso nur zwei Rotations-Spieler unter 26 Jahren im Kader.Bei den Lakers hängt wohl vieles davon, ob Rajon Rondo und Kentavious Caldwell-Pope eine weitere Saison für das Team um Superstar LeBron James spielen – falls nicht, bräuchte das Team dringend eine Verstärkung auf der Guard-Position.Alaina Anderson, die Ehefrau von Derrick Rose, kommentierte das Gerücht zunächst aber erst einmal nur mit einigen Tränen lachenden Emoji.
Mon, 19 Oct 2020 10:07:00 +0200LESEN

NBA Basketball NBA

Basketball - Wetten Vorhersagen. Live Ergebnisse, statistik, sportwetten. Vitisport.de bietet Spielprognosen, Statistiken und Fussball Ergebnisse an. Basketball - Wetten Vorhersagen. Wetttipps, Wettvorhersagen, Spielvorhersagen, Wettvorschläge. Basketball - Wetten Vorhersagen. Spielprognosen, Fußball Tipps, Sportwetten Tipps. Basketball - Wetten Vorhersagen.
Kontakt : admin @ vitisport.cz
VITISPORT.DE
Gamblingtherapy.org